Tag Archives: Garten der Begegnung

Wächterhütte wird renoviert

Die dringend sanierungsbedürftige Weingarten-Wächterhütte soll nun renoviert werden. © Stadtgemeinde Traiskirchen

TRAISKIRCHEN. – Die historische, aber derzeit völlig desolate Weingarten-Wächterhütte am Südbahnweg soll nun renoviert und um eine Radlerstation mit Aufpumpstation und frei zugänglichem Werkzeug sowie Obstbäumen, die zum Naschen einladen, erweitert werden. Die Instandsetzung übernimmt für die Stadtgemeinde der Verein

Umstrittene Abstimmung

TRAISKIRCHEN. – Die Neue Mittelschule Traiskirchen ist begeisterter Partner des Projekts „Garten der Begegnung“. So haben auch Schülerinnen und Schüler bei der Abstimmung zum „Ort des Respekts“ mitgemacht und dem „Garten der Begegnung“ ihre Stimme gegeben. Doch es gibt harsche

Neuer „Ort des Respekts“

Bgm. Andreas Babler (2.v.l.), Gemeinderätin und Vereinsobfrau Karin Blum (3.v.l.), Projektinitiator Nikolai Ritter (5.v.l.) mit den vielen Freiwilligen des „Garten der Begegnung“. © Fotoatelier Schörg

TRAISKIRCHEN. – Erst vergangene Woche wurde an dieser Stelle, quasi nach der ersten Saison, über die Bilanz des Projekts „Garten der Begegnung“ berichtet. Einige Tage später stand dann fest: Traiskirchen hat mit dem Projekt das öster-reichweite Voting der „Orte des

Der Garten wächst & gedeiht: Eine Zwischenbilanz über den „Garten der Begegnung“

Die Mitglieder des Umweltausschusses des Städtebunds, unter der Leitung von Thomas Weninger, waren begeistert vom „Garten der  Begegnung“ und sehen diesen als österreichisches Vorzeigeprojekt.

TRAISKIRCHEN. – Der „Garten der Begegnung“ wächst und wächst. Vor kurzem stattete sogar der Städtebund dem Bio-Landwirtschaftsprojekt einen Besuch ab, aus dem mittlerweile wesentlich mehr geworden ist als reines Gärtnern. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

„Zu dumm zum Googeln?“ – Vereinssubvention sorgt für mehr als raue Töne

TRAISKIRCHEN. – Die Töne zwischen der FPÖ und dem Bürgermeister werden rauer und rauer. Während die Freiheitlichen dem Stadtchef vorwerfen, das „Geld der Bürger zu verprassen“, spricht der von einem „bewussten Belügen der Bevölkerung“. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Obststadt Traiskirchen

Erntezeit im „Garten der Begegnung“: Die Freude über die Früchte der gemeinsamen Arbeit steht den Beteiligten ins Gesicht geschrieben. 30 Kilo Erdbeeren wurden heuer schon geerntet, jetzt werden die Zucchini gepflückt. © Sophie Pohl

TRAISKIRCHEN. – Obst als Kulturgut ins Bewusstsein rücken, ein Bewusstsein für seltene Kulturpflanzen schaffen und außerdem noch ein sozialer Aspekt: All das spielt beim gesamttraiskirchner Obstbaum-Projekt eine wichtige Rolle. Der Startschuss fiel vergangene Woche. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Neuer Gemeinschaftsgarten

„Garten der Begegnung“: So heißt das neue solidarische Projekt von Schülern, Bürgern, jungen Flüchtlingen und dem Traiskirchner Sozialmarkt für sozial schwächer gestellte Mitbürger. Vorige Woche wurde Eröffnung gefeiert. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper

Auf Mobile-Version umschalten