Tag Archives: Feuerwehr

Eine Tote bei Wohnungsbrand

Insgesamt knapp 100 Feuerwehrleute waren bei dem Wohnhausbrand in Gainfarn im Einsatz. Fünf Personen, darunter auch drei Einsatzkräfte der Feuerwehr, wurden verletzt. Für eine Frau kam jede Hilfe zu spät. © Daniel Wirth

BAD VÖSLAU. – Dramatische Szenen haben sich in der Nacht auf Freitag in Gainfarn abgespielt: Bei einem Wohnhausbrand wurde eine Person getötet, vier – darunter drei Feuerwehrleute – verletzt. Insgesamt waren rund 100 Feuerwehrleute von sechs verschiedenen Feuerwehren im Einsatz.

Wassereintritt im LK Baden

Eine der vielen überfluteten Garagen in Stadt und Bezirk Baden, die von der Freiwilligen Feuerwehr ausgepumpt werden musste. ©  FF Pfaffstätten/Alexander Schützl

Im ganzen Bezirk waren die Feuerwehren in Einsatz: die heftigen Regenfälle am Sonntag und in der Nacht auf Montag verursachten Überflutungen von Straßenzügen und Unterführungen, kleinere Vermurungen, sowie mehrere Wassereinbrüche in Gebäuden oder Garagen. Für einen stundenlangen kräftezehrenden Feuerwehreinsatz sorgte

Wohin mit der Feuerwehr?

Nachdem die Feuerwehren Baden Weikersdorf und Baden Leesdorf kürzlich renoviert wurden, regt GR Marcus Meszaros-Bartak an, über eine Verlegung der Feuerwehr Baden Stadt auf das ehemalige  Spargrundstück in der Wiener Straße 68a nachzudenken. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

Schäden durch Sturmtief

© BFK Baden/Stefan Schneider

PFAFFSTÄTTEN/TRAISKIRCHEN. – Auch, wenn es im Bezirk Baden vergleichsweise wenig Schäden durch das Sturmtief „Axel“ gab, mussten die Feuerwehren in Pfaffstätten und Tribuswinkel einige Male ausrücken. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Zwei Unfälle in einer Stunde

Fünf Freiwillige Feuerwehren waren dreieinhalb Stunden in Tribuswinkel im Einsatz. Foto: Freiwillige Feuerwehr Tribuswinkel

TRIBUSWINKEL. – Innerhalb von nur einer Stunde kam es in den Samstag Nachmittagsstunden in Tribuswinkel zu gleich zwei schweren Verkehrsunfällen. Mehrere Personen, darunter auch ein Kind, wurden dabei zum Teil schwer verletzt. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften musste ausrücken. Den gesamten

Vereine und die Registrierkassa: Eine Bestandsaufnahme

BAD VÖSLAU. – Sie ist seit Monaten in aller Munde, die Registrierkassenpflicht. Und die Regelung trifft nicht nur Unternehmen, sondern auch Vereine. Doch was bedeutet das konkret? Wo liegen die Probleme, wo die Unsicherheiten? In Bad Vöslau und Gainfarn ziehen

Einsatzreicher Jahreswechsel

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Neujahrstag ein PKW in Pfaffstätten in Vollbrand. © Stefan Schneider/BFKDO Baden

TRAISKIRCHEN/PFAFFSTÄTTEN. – Alle Jahre wieder ist sie eine einsatzreiche Nacht für die Freiwilligen Feuerwehren, die Silvesternacht. Auch dieses Mal gab es da sowohl in Traiskirchen als auch in Pfaffstätten keine Ausnahme. In Pfaffstätten stand am Neujahrstag sogar ein PKW in

Sturm hielt Florianis auf Trab

Knapp 100 Sturmeinsätze hielten die Badener Feuerwehren am Montag und Dienstag auf Trab.  Am prekärsten war die Lage in einem Garten in Leesdorf, wo ein Baum auf das Sicherheitsventil eines Flüssiggastankes stürzte. Aufgrund der Explosionsgefahr mussten zwei Straßenzüge gesperrt werden. 

RK-Dienststelle soll neben Feuerwehr errichtet werden

Zwischen Feuerwehr und Autobahn soll die neue Dienststelle des Roten Kreuz Leobersdorf errichtet werden. Die alte Dienstelle wird nun von der Gemeinde verkauft. Interessenten können bis 31. August Gebote mit Nachnutzungskonzept bei der Gemeinde abgeben. Mindestpreis: 400.000 Euro.

LEOBERSDORF. – Die im November abgebrannte Dienststelle des Roten Kreuz Leobersdorf soll nicht mehr saniert, sondern gleich durch einen Neubau neben der Feuerwehr ersetzt werden. Läuft alles nach Plan, könnten schon im Herbst die Bagger rollen. „Jeder Raum wurde zerstört

10.000 ehrenamtliche Stunden

Ehrenamticher Einsatz für die Sicherheit der Bevölkerung. 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Bei der alljährlichen Hauptversammlung der FF Kottingbrunn standen auch wieder zahlreiche Ehrungen auf dem Programm.

KOTTINGBRUNN. – Die Freiwillige Feuerwehr Kottingbrunn war im vergangenen Jahr über 20.000 Kilometer für die Bevölkerung unterwegs. Die Kottingbrunner Florianis können stolze Bilanz über das Jahr 2014 ziehen. So konnten mehr als 10.000 freiwillige Stunden und 20.107 gefahrende Kilometer für

Auf Mobile-Version umschalten