Tag Archives: Bruno Max

Wie gut sein, wenn alles so teuer ist?

Bruno Max inszeniert im Stadttheater Mödling Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“.© Bettina Frenzel

Am Samstag, 4. November feiert Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ in einer Inszenierung von Bruno Max im Stadttheater Mödling Premiere – ein Stück, das aktueller kaum sein könnte. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

Die Hölle sind wir selbst: Ein extravagantes „Inferno“ im Mödlinger Bunker

In so gut wie jeder Religion kommt sie vor, Dichter haben sie beschrieben, Musiker besungen, sie ist gefürchtet und geheimnisumwittert und jeder hat irgendeine Vorstellung davon, ein oft sehr persönliches Bild damit verknüpft: Die Hölle. Bei einem extravaganten Stationentheater im

Eine Collage über den Krieg, der alle Kriege enden sollte

Bruno Max hat die „Collage über den Krieg, der alle Kriege enden sollte“, zusammengestellt - unter den für das „Theater zum Fürchten“ so typischen skurillen Rahmenbedingungen. © Bettina Frenzel

Das nächste Dinner-Spektakel am Stadttheater Mödling trägt dem wohl traurigsten Jubiläum des noch jungen Jahres Rechnung: Dem Ersten Weltkrieg. „Picknick an der Front – Eine Landpartie ins Niemandland“ heißt das Stück, bei dem es sich das Publikum auf einem Schlachtfeld

„Theater muss wehtun!“ – Karl Maria Kinsky über Schauspiel und Wahnsinn

Karl Maria Kinsky spielt im Mödlinger Bunker den „König der Trolle“.

Schauspieler, Autor, Sänger und einst auch Kabarettist: Der Badener Karl Maria Kinsky ist ein Künstler mit vielen Facetten. Im August spielt schlüpft er in der Inszenierung „Peer, du lügst“ im Mödlinger Bunker in die Rolle des „Königs der Trolle“. Mit

Auf Mobile-Version umschalten