Tag Archives: Bausperre

Ärger über lange Bausperre

Bereits vor eineinhalb Jahren wurde für Bereiche der Annagasse eine Bausperre verordnet. Offiziell, um die Pläne überarbeiten zu können. Das scheint aber nicht geschehen, wurde die Bausperre jetzt doch um ein weiteres Jahr verlängert. Unterstützung erhält eine verärgerte Unternehmerin durch

Arbeitsgruppe zum „Thermal“

BAD VÖSLAU. – Nachdem in der Gemeinderatssitzung vom Juni eine Bausperre über das Areal des Café Thermal verhängt wurde, soll nun in unterschiedlichen Gremien darüber beraten werden, wie das Grundstück in Zukunft genutzt werden kann. Neben einer professionellen Expertise wird

“Café Thermal”: Bausperre verhängt

Das Ensemble im Herzen der Stadt muss geschützt werden - in diesem Punkt sind sich alle Fraktionen einig.

BAD VÖSLAU. – Viel ist diskutiert worden über eine etwaige Bebauung des Grundstücks hinter dem „Café Thermal“. Jetzt hat der Gemeinderat einstimmig eine zweijährige Bausperre verhängt. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Bausperre ist sinnvoll, aber …

Verkaufsleiterin Brigitte Handler und Geschäftsführer Hannes Reifschneider, vor dem Haus Antongsgasse 8, das in den letzten Monaten von „Mitras“ detailgetreu saniert und ausgebaut wurde. Foto: RaDi

Hannes Reifschneider ist Geschäftsführer des Bauträgers „Mitras“, der in Baden schon etliche Projekte realisiert hat. Sein Unternehmen ist eines der Leidtragenden der kürzlich verhängten Bausperre. Dennoch sieht er darin nichts Negatives, sofern etwas Gutes dabei herauskommt.  Vor rund 10 Jahren

Bausperre für ganz Baden verhängt

Karl Zweymüller hat vor einigen Wochen eine Bürgerinitiative gegen die Verbauung der Innenstadt ins Leben gerufen. Nun dürfen er und seine Mitstreiter sich über einen ersten Erfolg freuen.

In den letzten Monaten hat die Bautätigkeit in Badens Innenstadt enorm zugenommen. Bauträger erwerben alte Häuser und Liegenschaften, um sie nach der geltenden Bauordnung möglichst dicht zu verbauen. Dagegen war eine Bürgerinitiative Sturm gelaufen. Sie darf sich nun über einen

Auf Mobile-Version umschalten