Tag Archives: Arbeitsplätze

Auspendler und Dienstleister: Wie sich die Wirtschaftsstruktur in Bad Vöslau verändert

Ein Blick auf die Auswertungen zeigt: Bad Vöslau entwickelt sich immer mehr in Richtung Dienstleistungsgemeinde. Drei Viertel der in der Kurstadt lebenden Berufstätigen  sind in den Bereichen Handel und Dienstleistungen beschäftigt, bei den Wirtschaftsbetrieben im Ort ist die Verteilung noch deutlicher: 84% sind im tertiären Sektor zu finden. © Stadtgemeinde Bad Vöslau

BAD VÖSLAU. – Im Zuge der Grundlagenforschung zur Überarbeitung des Örtlichen Entwicklungskonzepts wurde auch die wirtschaftliche Struktur Bad Vöslaus genauer unter die Lupe genommen. Wie daraus eindeutig ersichtlich ist, entwickelt sich die Kurstadt immer mehr in Richtung Dienstleistungsgewerbe – was

80 Arbeitsplätze mehr

V. li.: Ernst Wendl, Prokurist „Wiener Netze“, Gerhard Fida, Geschäftsführer „Wiener Netze“ und Bgm. Andreas Babler präsentieren die neue Betriebsstelle im Betriebszentrum Traiskirchen-Süd. © Stadtgemeinde Traiskirchen

TRAISKIRCHEN. – Als einen „guten Tag für Traiskirchen“ bezeichnet Bürgermeister Andreas Babler den Vertragsabschluss: Auf einer Fläche von rund 6.200 m2 wird in Traiskirchen für 80 Mitarbeiter eine neue Betriebsstelle der Wiener Netze errichtet. Ende 2018 wird der neue strategische

Mehr Arbeitsplätze?

TRAISKIRCHEN. – Noch ist nichts beschlossene Sache, aber wie der Wirtschaftspressedienst NÖ aus „gut informierten Kreisen“ berichtet, könnte Traiskirchen von einer Umstrukturierung der REWE Austria Fleischwaren GmbH profitieren – mit bis zu 30 neuen Arbeitsplätzen. Den gesamten Beitrag finden Sie

Volksbefragung über 2,7 Hektar

55 m gen Westen: Rund 2,7 Hekar sollen zwischen Leobersdorf und Enzesfeld getauscht werden. Profitieren sollen davon, laut Firma Ared, beide Gemeinden. © Ared Park

LEOBERSDORF. – 2,7 Hektar im Bereich des Ared Parks sollen zwischen den Gemeinden Leobersdorf und Enzesfeld-Linda-brunn getauscht werden. Während das Vorhaben in Leobersdorf bereits im Gemeinderat abgesegnet wurde, entscheidet in der Nachbargemeinde am 16. Februar das Volk.  „Stimmen Sie zu,

Endgültiges Aus für den Dayli-Konzern

Die Dayli-Filiale in Pfaffstätten am Hauptplatz wird nun künftig leerstehen. © Ciuchcinski

PFAFFSTÄTTEN. – Bis vorigen Montag mussten etwa 2200 Angestellte der insolventen österreichischen Handelskette Dayli auf Fortführung von Teilen ihres Unternehmens hoffen und ihren Arbeitsplatz zittern – Jedoch wurde kein Investor gefunden. Somit müssen alle 522 Filialen schließen. Das Jubiläum haben

Auf Mobile-Version umschalten