Tag Archives: AMS

AMS: Jobmotor läuft wie geschmiert

Vor genau einem Jahr hat das Badener AMS ebenfalls Bilanz gezogen. Im Gegensatz zu damals, ist die Lage jetzt aber durchwegs als rosig zu bezeichnen. Grund dafür ist vor allem die gute Wirtschaftslage, die Betriebe dazu veranlasst, mehr Mitarbeiter einzustellen.

Viele ältere Arbeitslose im Bezirk

Während die Arbeitslosigkeit zur Zeit im Sinken begriffen ist, sind es immer noch die Älteren, bei denen es nicht so gut läuft. Mit der „Aktion 20.000“ soll das geändert werden. Dabei werden vom AMS bis zu hundert Prozent der Lohnkosten

Trendwende am Arbeitsmarkt

Veränderung der Arbeitslosigkeit Juni 2017 zu 2016 in  Niederösterreich. © AMS Baden

Im Rahmen eines Pressegesprächs präsentierte das Arbeitsmarktservice Baden seine Bilanz zur Jahresmitte und informierte über die Umsetzung der Beschäftigungsaktion 20.000, die im Bezirk Baden als Pilotregion in Niederösterreich gestartet wurde. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

Arbeitslosigkeit stieg moderat

Die Leiterin des Arbeitsmarktservice Baden, Claudia Schweiger, ist mit den vorliegenden Zahlen nicht unzufrieden. 2017 möchte man sogar noch erfolgreicher werden und mehr Arbeitssuchende vermitteln. Foto: RaDi

Jetzt liegen dem Arbeitsmarktservice die aktuellen Statistiken für das Jahr 2016 vor. Demnach kam der Badener Bezirk mit einem blauen Auge davon. Die Zahl der Arbeitslosen nahm zwar weiter zu, aber mit einem Plus im Bezirk von  „nur“ 2,8% bei

Leise Hoffnung beim AMS

In der Vorwoche hat das AMS Baden die aktuellen Zahlen präsentiert und diese geben ein wenig Anlass zur Hoffnung. Die Zahl der Beschäftigten ist leicht gestiegen und gleichzeitg  konnten mehr Arbeitssuchende vermittelt werden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Den gesamten

AMS hat wenig Grund zum Jubeln

Es klingt kurios, dennoch dürfte die Zahl der Jobsuchenden trotz Rekordbeschäftigung bald einen historischen Höchstwert erreichen. Einen der Hauptgründe sieht die Leiterin des AMS Baden in der „Europäisierung“ des Arbeitsmarktes. Immer mehr Slowaken, Ungarn oder Bulgaren arbeiten bei uns. Den

Soko „JOB“ im Dauereinsatz

Während das Angebot an Jobs in Österreich noch immer leicht wächst, nimmt die Zahl der Arbeitssuchenden dennoch stetig zu. Erfreulich ist die Entwicklung bei den älteren Berufstätigen, die jetzt wieder leichter zurück in die Arbeitswelt finden. Fest steht, dass die

Kein Potenzial liegenlassen

AK NÖ Präsident Markus Wieser, AMS NÖ Landesgeschäftsführer Karl Fakler, Bgm. Andreas Babler und BFI NÖ Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer mit Teilnehmern der Werkstatt Handwerk, Holz- und Kleinteilereparatur; rechts: Einige der Zukunftsvisionen der Jugendlichen.

TRAISKIRCHEN. – Es ist neu, und seine Finanzierung ist zunächst einmal drei Jahre lang gesichert: Das Projekt „Jobwerkstatt“ des BFI, das in Traiskirchen und Wr. Neustadt im Oktober angelaufen ist. Das Ziel: Jugendlichen, die sich aus welchen Gründen auch immer

„Der gute Laden“: Traiskirchen plant einen eigenen Sozialmarkt

TRAISKIRCHEN. – „Besser wäre es, man müsste sich solche Gedanken nicht machen“, meint Organisatorin Karin Blum, wenn es um die Pläne zum Projekt „Der gute Laden“ geht. Weil die Realität aber anders aussieht, soll in Traiskirchen schon im Sommer ein

Auf Mobile-Version umschalten