Rubrik: Kultur

Die Opfer der Revolution: Georg Büchners „Dantons Tod“ als Gastspiel

Am 24. und 25. Oktober ist Georg Büchners „Dantons Tod“ als Gastspiel des Landestheaters NÖ in einer Inszenierung von Alia Luque am Stadttheater zu sehen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Herrschaftsverhältnisse und gegenseitige Abhängigkeiten

Michael Lakner © Hofer, Bad Ischl

Ab 21. Oktober ist Carl Maria von Webers Oper „Der Freischütz“ in einer Inszenierung des künstlerischen Leiters Michael Lakner im Stadttheater zu sehen. Mit der BZ sprach Lakner über seine Faszination für das Musiktheater, die modernen Aspekte im Freischütz und

Was opfert man der Revolution?

Bettina Kerl © Joachim Gern

Am 24. und 25. Oktober ist am Stadttheater Georg Büchners „Dantons Tod“ als Gastspiel des Landestheaters NÖ zu sehen. Bettina Kerl verkörpert in der Inszenierung von Alia Luque gleich mehrere Rollen. Mit der BZ sprach sie über so schwierige Frage

Virtuosität auf fünfzehn Saiten

Joachim Csaikl © Alexander Felten

Sie ist ein fast vergessenes Instrument, und wenn sie jemand kennt, dann nur von den Schrammeln bzw. vom Wienerlied: Die zweihälsige Kontragitarre. Der Gitarrist, Sänger und Songwriter Joachim Csaikl beherrscht die Kontragitarre wie kaum ein anderer und unterrichtet an der

Ein Marathon der Extraklasse

Malin Hartelius (Sopran), Arina Holecek (Alt), Dirigent Norbert Pfafflmeyer, Jörg Schneider (Tenor) und Wolfgang Bankl (Bass) präsentierten gemeinsam mit den Brünnner Philharmonikern und dem Philharmonischen Chor Brünn am Sonntag Beethovens 9. Symphonie. © Schörg

Es war ein Vorhaben, wie es die Kurstadt noch nicht gesehen hat: Der Verein Tritonus brachte von Donnerstag bis Sonntag alle neun Beethoven-Symphonien zur Aufführung. Dirigent Norbert Pfafflmeyer brillierte mit drei Orchestern und erntete für sein Engagement und seine Leistung

Eine Hommage an alle Fremden: „Who‘s afraid of the Jewish mother?“ im ZIB

Jenny Simanowitz © Bernadette Reiter

Jenny Simanowitz präsentiert am Donnerstag, 12. Oktober im Zentrum für Interkulturelle Begegnung ihr Kabarettprogramm „Who‘s afraid of the Jewish mother?“ – und gibt damit einen beliebten Charakter preis, der ihr aus frühester Kindheit vertraut ist. Den gesamten Beitrag finden Sie

Konzert mit Yukari Saito: Das Tonkünster Orchester NÖ gastiert in Baden

Yukari Saito dirigiert das  Konzert des Tonkünstlerorchesters Niederösterreich  mit Werken von Weber und Schumann. © Teruhisa Matome

Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich gastiert am Donnerstag, 12. Oktober, mit Werken von Carl Maria von Weber und Robert Schumann im Festsaal des Congress Casino. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Lesung von Olga Flor

Olga Flor © : psb

Die Schriftstellerin Olga Flor beschäftigt sich in ihrem neuen Roman „Klartraum“ mit dem Stellenwert der Liebe in Zeiten der Ökonomisierung. Am 19. Oktober liest Flor in Baden. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Eine Hommage an den Norden

Hannah Tischmann von der Abteilung für Skandinavistik der Universität Wien und Michael Göbharter, Leiter des Kino Baden im Herzoghof.

Nach dem erfolgreichen Französischen Zyklus 2014, dem Spanischen Zyklus 2015 und dem Italienischen Zyklus des letzten Jahres widmet das Kino Baden im Herzoghof seinen neuen Filmzyklus dem skandinavischen Film. Los geht‘s am 5. Oktober. Den gesamten Beitrag finden Sie in

20 Jahre „kunstaspekt“

© Anna und Michaela Steinacher

„Best of II“ lautet der Titel der nächsten Ausstellung der Künstlervereinigung „Aspekt“, die ab 6. Oktober in der Galerie im Turm in der Schwartzstraße zu sehen ist. Sieben Künstlerinnen und Künstler werden ihre Werke ausstellen. Den gesamten Beitrag finden Sie

Auf Mobile-Version umschalten