Rubrik: Kultur

Eine Frau mit Verhältnis

BB_EINE_FRAU_DIE_ WEISS_WAS_SIE_WILL_(c)_Lukas_Beck

Für Alexander Kuchinka, Regisseur von „Eine Frau, die weiß was sie will“, am 20. und 21. April im Stadttheater Baden, ist die Sache klar: „Der Draht zwischen Kabarett und Operette ist verschüttet. Und den versuche ich wieder auszugraben.“ Den gesamten

“Bin ein singender Schauspieler”

Paryla-Raky_17.03.2018-4167

Bis vor kurzem stand er noch in der „Maske in Blau“ auf der Bühne des Stadttheaters. Im April wird Stephan Paryla-Raky im Max-Reinhardt-Foyer und im Haus der Kunst mit zwei verschiedenen Programmen zu erleben sein. Im Gespräch mit der Badener

“Frühjahrsbuchwoche” startet

Bücher

Im Rahmen der „Frühjahrsbuchwoche“ präsentieren die Badenerin Gabriele Doppler und Zeitzeuge Karl Pfeifer ihre Werke. Im Theater am Steg steht das Kulturprojekt „Schwingungen“ auf dem Programm. Zur Eröffnung liest Otto Brusatti, unter anderem aus Friederike Mayröckers neuem Buch „Pathos und

Neue Ausstellung im Kaiserhaus

17_Kaiserliche Familie am Bahnhof Baden_c_ Rollettmuseum Städtische Sammlungen

Das Kaiserhaus Baden widmet im Gedenkjahr 2018 den letzten beiden Jahren des Ersten Weltkrieges eine Ausstellung. Über 200 Exponate geben Einblick in den Kriegsalltag, die Ereignisse an der Front und die vergeblichen Friedensbemühungen Kaiser Karls. Den gesamten Beitrag finden Sie

Mutter und Tochter in perfekter Harmonie

20180313 Junge Musikfreunde Baden foto_sap (4)

Weit mehr als nur eine Talentprobe legte die junge Geigerin Katharina Dobrovich im Duett mit ihrer Mutter, der bekannten Pianistin Doris Adam, im Haus der Kunst ab. Das Publikum war begeistert. Erfolg für die Jungen Musikfreunde und ihre Konzertreihe „Musikergenerationen“.

Barock-Oper in Baden

(c) barbara pálffy

Bislang gastierte das „teatro barocco“ an den Spielorten Laxenburg und Altenburg. Heuer steht nicht nur Haydns Meisterwerk „L´isola disabitata“ im Casino auf dem Programm. Man plant außerdem ein Sommer-Gastspiel im August. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

“#werther” – Klassiker in neuem Gewand

#Werther Josef Ellers (c) Jan Frankl

Goethes Klassiker vom Lieben und Leiden, aufbereitet für eine neue Generation. Das ist „#werther“ – Der Originaltext wird in einen modernen Kontext gebracht und offenbart so seine zeitlose Relevanz. Ein spannendes Gastspiel in der Kulturszene Kottingbrunn. Den gesamten Beitrag finden

Theatertage in Baden

Key_Badenertheatertage18_2_by Robert Eipeldauer

Die Badener Theatertage brachten mit Burgtheater-Größe Peter Matic und „Steinberg&Havlicek“ bereits zwei bemerkenswerte Abende. Auf dem Programm stehen nun Bernd Jescheks „Theatralisches Solo“ und Georg Büchners „Leonce und Lena“ in der Inszenierung von Theatertage-Intendant Otto Brusatti. Den gesamten Beitrag finden

“Wir sind, was wir sind”

Käfig voller Narren neu

Als Badener Erstaufführung feierte das mit unzähligen Auszeichnungen geehrte Musical “Ein Käfig voller Narren” am Samstag eine fulminante Premiere im Stadttheater. Leonard Prinsloo präsentierte in seiner eindrucksvollen Inszenierung eine mitreissende Musical-Show und eine emotionale Familiengeschichte – und den Appell für

Josef Hader kommt nach Baden

Hader

Kabarettist Josef Hader im persönlichen Gespräch, philosophische Gedanken in der Kino-Bar, oder Chansons mit Maria Bill. Eine Diskussionsrunde zum brisanten Thema Datenschutz und keltische Klänge. All das halten die nächsten Wochen im Cinema Paradiso Baden bereit. Den gesamten Beitrag finden

Auf Mobile-Version umschalten