Rubrik: Jugend/Schule

Programmierbare Bienen

Die Planer des „Education Innovation Studio“ (EIS) trafen sich kürzlich an der PH NÖ zu einem Workshop. Ab Herbst soll der „Roboterraum“ an der PH starten.

Wenn das neue Hauptgebäude der Pädagogischen Hochschule in Baden im Herbst eröffnet wird, wird es darin ein Novum geben: einen eigenen Raum für Roboter. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

HAK im Business-Finale

Mit ihrer Idee aus alten Paletten trendige Möbel zu gestalten konnte die 4ck der HAK Baden ins Bundesfinale des Businessplan-Wettbewerbs einziehen. (c) z.V.g.

Mit ihrer Idee, Paletten zu trendigen Möbeln aufzuarbeiten, konnten die Schüler der 4ck der HAK Baden beim Businessplan-Wettbewerb „next generation vol. 11“ ins Bundesfinale einziehen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Rollentausch in der Klasse

Rollentausch: Schülerinnen unterstützen im Zuge des Projekt „Reverse Mentoring“  ihre Lehrer im Umgang mit dem Computer.. (c) Schmiedecker

Im Zuge des Projekts „Reverse Mentoring“ helfen Schüler-innen Erwachsenen bzw. Lehrern im Umgang mit dem Computer und brechen damit mit ihrer klassischen Schülerrolle. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Berufsbegleitend wird einfacher

Mit einem Lehrveranstaltungsangebot am Abend ermöglicht die Pädagogische Hochschule Niederösterreich auch Studierenden mit Beruf und/oder Familie das Bachelorstudium Primarstufe. Die Anmeldung für den kommenden Herbst hat bereits begonnen.

Kinder stärken und schützen

Bei der Projektpräsentation von „Mein Körper gehört mir“ vergangene Woche an der VS Pfarrplatz wurde den Eltern nicht nur das Theaterprojekt vorgestellt, sondern auch die teilnehmenden Schulen für ihr Engagement mit Urkunden geehrt. Foto: Fimberger

Zum bereits zehnten Mal läuft an Badens Volksschulen das Projekt „Mein Körper gehört mir“ an. Bisher konnten damit rund 3.300 Kinder, Eltern und Pädagogen erreicht, informiert, gestärkt und geschützt werden. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

Junge Europaabgeordnete

Vertraten die Biondekgasse im Europäischen Jugendparlament: Victoria Hense (6AR), Karoline Hadek (7CG), Moritz Krenn (6AR), Maximilian Hadek (6AR), Hannah Voith (6CG), Lisa Kögl (6AR), Arthur Weinwurm (6CG) und Lea Zeugswetter (6CG).

Acht Schüler der Biondekgasse diskutierten bei der Regional Session des Europäischen Jugendparlaments mit Schülern aus ganz Europa über aktuelle politische Themen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Begleiteter Schuleintritt

Eine Kooperation zwischen der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und dem Kindergarten Melkergründe soll den Kindergartenkindern einen möglichst fließenden Übergang in die Schule ermöglichen. „Dadurch können individuelle Entwicklungsprozesse der Kinder erkannt und erfolgversprechend gefördert werden“, erklärt PVS-Direktorin Angelika Dobrowsky. Den

PH präsentiert sich auf der BeSt

Von 2. bis 5. März bietet die BeSt wieder gebündelt alle Informationen zu Beruf, Studium und Weiterbildung unter einem Dach. Die PH NÖ ist mit einem eigenen Stand in der Koje U25 vertreten. (c): PHNÖ

Die Pädagogische Hochschule in Baden ist auch heuer wieder mit einem eigenen Stand bei der Berufs- und Studienmesse in der Wiener Stadthalle vertreten – und bietet dabei Info und Beratung über mögliche Wege zum Bachelor/Mas-ter of Education und Fachvorträge. Den

Kooperation mit dem Iran

Mohammad-Ali Sobhanollahi  von der Kharazmi University und Rektor Erwin Rauscher unterzeichneten in Teheran einen Kooperationsvertrag über die Zusammenarbeit beider Bildungseinrichtungen.  (c) PHNÖ

Drei Vertreter der Pädagogischen Hochschule in Baden waren kürzlich zu Besuch im Iran und schlossen dort einen Kooperationsvertrag mit der Kharazmi University. „Damit haben sich ungeahnte Möglichkeiten aufgetan“, ist PH-Rektor Erwin Rauscher überzeugt. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer

Pionierprojekt eröffnet

RPZ-Initiator und Gründer Herbert Vanicek.

Vergangenen Freitag wurde mit dem Reformpädagogischen Zentrum die österreichweit erste Beratungsstelle ihrer Art für den Primären Bildungsbereich eröffnet. Initiator Herbert Vanicek möchte damit Antworten auf die vielen Fragen zu den unterschiedlichen reformpädagogischen Themen liefern. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Auf Mobile-Version umschalten