Rubrik: Kottingbrunn/Leobersdorf

Bauhof fast rund um die Uhr

„Man muss eigentlich immer dann zum Bauhof, wenn er geschlossen ist“, meinten GR Anton Rauscher, GGR Hans Zöhling und GR Christine Bauer und fordern eine Ausweitung der Öffnungszeiten.

LEOBERSDORF. – Um das Bürgerservice weiter zu erhöhen, fordert die ÖVP Leobersdorf eine Ausweitung der Öffnungszeiten des Leobersdorfer Bauhofs. Mittels einer Chipkarte sollte der Bauhof nach VP-Plan ab kommendem Jahr fast rund um die Uhr geöffnet sein. Den gesamten Beitrag

Kein Heilmittel gegen Pilz

KOTTINGBRUNN. – Der sogenannte „Phytophtora-Pilz“ hat zahlreiche Bäume in der historischen Kaiseralle im Schloss-park befallen. Zurzeit gibt es kein Heilmittel gegen den Pilz und in fünf Jahren könnten alle Bäume abgestorben sein. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen

Bester Retail-Park des Landes

Das rund 12.000m2 große ZIWA Fachmarktzentrum in Leobersdorf schnitt mit einer Durchschnittsnote von 1,2 hervorragend ab und wurde aus Sicht der Mieter in puncto seiner Wirtschaftlichkeit zum besten Retail-Park Österreichs gewählt.

LEOBERSDORF.  - Letztes Jahr war man österreichweit „nur“ die Nummer zwei, heuer führt man die Liste klar an. Das Fachmarktzentrum in Leobersdorf wurde kürzlich zum besten Retail Park Österreichs gewählt. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

Kampf dem Lärm von der A2

Der Lärm entlang der A2 ist nicht mehr auszuhalten, finden GGR Gerhard Tschakert, GGR Hans Zöhling, Bgm. Andreas Ramharter, GR Dietmar Plank und Vize-Bgm. Harald Sorger. Nun soll mittels einer Unterschriftenlisten die Asfinag zum Handeln gebracht werden. (c) C. Husar

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at. LEOBERSDORF.  - Mit 32 Jahren entspricht die Lärmschutzwand entlang der A2 in Leobersdorf nicht mehr den gegebenen Anforderungen.  Nahe der Autobahn werden dauerhaft 70 Dezibel gemessen, obwohl

„Geister, die ihr gerufen habt…“

KOTTINGBRUNN. – Nachdem die Bürgeranfragen in der Kottingbrunner Gemeinderatssitzung zuletzt nicht so abliefen, wie sich es ihre Erfinder vorgestellt hatten, wurde in der vergangenen Sitzung eine Reform beschlossen. Sowohl FPÖ als auch SPÖ sparten nicht mit Kritik an der neuen

Betreutes Wohnen kommt

Jetzt gibt es einen Standort. Auf dem 3.800m2 großen Grundstück neben dem Kindergarten 1 soll das „Betreute Wohnen“ errichtet werden. (c) Googlemaps

KOTTINGBRUNN. – Nach Jahren der Standortsuche konnte vergangene Woche im Kottingbrunner Gemeinderat ein Durchbruch errungen werden. Um 490.000 Euro wurde ein 3.800m2 großes Grundstück für das geplante „Betreute Wohnen“ angekauft. Nun möchte man nach einem entsprechenden Bauträger suchen. Den gesamten

„Mit Audioguide dazu?“

Sehen aus wie kleine Handys und bieten zahlreiche Informationen: Ab sofort wird im Leobersdorfer Lichtmuseum LEUM den Besuchern mit zehn neuen Audioguides noch mehr Service geboten.

LEOBERSDORF. – Das Leobersdorfer Lichtmuseum LEUM setzt künftig auf noch mehr Komfort für seine Besucher und installiert 10 moderne elektronische Museumsführer. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Hilfsaktion für kleinen Tobi

Der kleine Tobias aus Leobersdorf leidet unter chronischem Lungenhochdruck. Nun  wurde ein Spendenkonto für den Einjährigen eingerichtet.

LEOBERSDORF. – Der einjährige Tobias Auer-Schmid leidet unter chronischem Lungenhochdruck und hat bereits einen monatelangen Tiefschlaf hinter sich. Um die Familie zu unterstützen, die dringend einen Überwachungsmonitor auf eigene Kosten ankaufen muss, wurde nun ein Spendenkonto eingerichtet. Den gesamten Beitrag

„Erfrischende Authenzität“

Der in Leobersdorf aufgewachsene Filmemacher Andreas Mannsberger liebt bei seiner Arbeit (hier am Bild gerade in Tansania) kraftvolle Bilder und spannende Geschichten.

LEOBERSDORF. – Er drehte bereits über 100 Dokumentationen, begleitete die Gebirgsjäger bei -25 Grad in den Alpen, ist der Macher der Milieustudie „Das Geschäft mit der Liebe“ und wurde für seine Arbeit bereits für die Romy nominiert. Was jedoch nur

Comeback mit neuem Ofen

Freuten sich bei der Wiedereröffnung mit den Überresten des alten Ofens vor dem neuen Ofen: Michaela Hasenöhrl, Manuela Lechner, Uwe Meixner, Hans Schmuck, Christine Schmuck-König und Brigitte Dickmann.  (c) W.Gams

KOTTINGBRUNN. – Dreieinhalb Monate nach dem Brand in der Backstube in der Grenzgasse kann die Kottingbrunner Bäckerei „Koarl Brot“ endlich wieder in den eigenen vier Wänden backen. Am Wochenende wurde nun offiziell „Wiedereröffnung“ gefeiert. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Auf Mobile-Version umschalten