Rubrik: Bad Vöslau/Sooß

Grundankauf beschlossen

BAD VÖSLAU. – Die Ansiedlung neuer Betriebe ermöglichen – das ist ein erklärtes Ziel der Stadtgemeinde Bad Vöslau. Damit das gelingt, wurden in der letzten Gemeinderatssitzung sowohl Grundankäufe als auch Grundstücksverkäufe beschlossen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen

Wie Phönix aus der Asche: Ein künstlerisches Statement, das unter die Haut geht

Im Kellergewölbe des Kammgarnzentrums werden Götz‘ Bilder atmosphärisch in Szene gesetzt.

BAD VÖSLAU. – Genau sechs Jahre ist es her, dass eine Krebserkrankung die Vöslauer Künstlerin Gabriele Götz aus dem Leben riss. Ihre Erfahrungen von Trauer und Angst, aber vor allem auch ihren unbedingten Willen zum Leben hat sie künstlerisch verarbeitet

Unvereinbarkeiten vermeiden: Der Vöslauer Gemeinderat befasst sich mit Ethikrichtlinien

BAD VÖSLAU. – Es war ein Antrag von Grünen, ÖVP und FPÖ, der in der letzten Gemeinderatssitzung vergangenen Donnerstag für Diskussionen sorgte. In Bad Vöslau soll nun ein eigener Verhaltenskodex für den Gemeinderat erarbeitet werden. Den gesamten Beitrag finden Sie

Evolution des Phönix: „Ins Leben hinein sterben“ von Gabriele Götz

„Evolution des Phönix“ ist ein sehr persönliches multimediales Projekt. © Witold Dybowski

BAD VÖSLAU. – Was stellt eine schwere Krankheit mit einem Menschen an? Wie geht man mit den neuen Ängsten um, die ab der Diagnose den Alltag bestimmen? Die Bad Vöslauerin Gabriele Götz hat ihre persönliche Geschichte in einem Kunstprojekt verarbeitet,

Im Weingut Schachl wird veganer Wein gekeltert

Alexandra und ihr Vater Harald Schachl keltern den ersten „VWV“, den Veganen Wein Vöslaus. © Harald Schachl

BAD VÖSLAU. – Vegan ist nicht nur ein Trend – da ist sich Alexandra Schachl sicher. Sie hat deshalb gemeinsam mit ihrem Vater, dem Winzer Harald Schachl, den ersten VWV, den Veganen Wein Vöslaus, gekeltert, der garantiert ganz ohne tierische

Fast 1,5 Millionen Überschuss

BAD VÖSLAU. – Es ist vor allem der Stärkung des Wirtschaftsstandorts und den damit einhergehenden Mehreinnahmen aus der Kommunalsteuer geschuldet, dass Bad Vöslau im Rechnungsabschluss über das Haushaltsjahr 2016 einen Überschuss von knapp 1,5 Millionen verbuchen kann. Der Finanzstadtrat warnt

Ein neuer TOP Heuriger

V. l.: Kathi, Regina, Anna, Martin und Stefanie Schwertführer freuen sich über die Auszeichnung als „TOP Heuriger“.

SOOSS. – 50 Bewertungskriterien muss ein Betrieb erfüllen, um „TOP Heuriger“ zu werden. Das Weingut „Schwertführer 47er“ darf dank riesiger Weinauswahl seit neuestem diese Auszeichnung führen. Aber es gibt noch mehr Neuigkeiten aus dem Sooßer Familienbetrieb. Den gesamten Beitrag finden

Die „Weibsbilder“ sind zurück

Andrea Girsch, Sonja Grenz und Julia Bruckner (v. li.) sind „Die Weibsbilder“.

BAD VÖSLAU. – Weil Frauen ja manchmal ihre Meinung ändern, kommt das Publikum am 31. März und 1. April in den Genuss einer neu überarbeiteten Version des Erfolgsmusicals „Die Weibsbilder“. Julia Bruckner, Sonja Grenz und Andrea Girsch schlüpfen erneut in

„Geisterzug“ nach Mödling

BAD VÖSLAU. – Ein kurioser Vorfall hat sich am 5. März zugetragen: Um 05.15 Uhr machten sich 19 Waggons, die mit Eisenprodukten beladen waren und in Bad Vöslau nur bis zur Weiterreise nach Koper abgestellt waren, selbstständig und rollten als

Glasfaser und Hackesche Höfe: Neue Ideen der Bürger zur Entwicklung der Stadt

Sprecherinnen und Sprecher aller Arbeitsgruppen mit Parteienvertretern, die diesmal nur Zuhörer waren.

BAD VÖSLAU. – Vergangenen Samstag fand im Kursalon ein Workshop statt, bei dem die Bürger eingeladen waren, Ziele für die räumliche Entwicklung ihrer Heimatstadt zu definieren: Was wünschen sie sich? Wo gibt es Verbesserungspotenzial? Welche Projekte sollte man andenken? Bei

Auf Mobile-Version umschalten