Rubrik: Baden

Ganz Baden wird zum Schanigarten

Dass Badens Gastroszene einiges zu bieten hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Wer essen gehen möchte, kann aus einem vielfältigen Angebot wählen und hat, im positiven Sinne, die Qual der Wahl. Die neue Veranstaltung „Baden tischt auf“ macht es erstmals

Fotoshooting im Seniorenhaus

Das Fotoshooting hat allen großen Spaß gemacht, die Senioren sind von den Ergebnissen begeistert. V.l.: „Fotograf“ Radoslaw Celewicz, Margit Holdhaus, Franz Laufer, Helene Wurglitsch und die Hausleiterin Petra Mühlberger. Foto: RaDi

Der Seelsorger des Seniorenhauses der Caritas, Radoslaw Celewicz, hatte im Vorjahr die Idee, mit den durchwegs betagten Bewohnern Fotoshootings durchzuführen. Waren diese anfangs noch etwas skeptisch, so hatten sie doch schnell Freude, sich selbst ins rechte Licht zu rücken. Den

In memoriam „Don Alfredo“

LAbg. Christoph Kainz, Landesrat Emil Schabl, Unternehmer Wilhelm Schnedl, Alfred Degelsegger und Generaldirektor Hans D. Turnovszky.

Alfred Degelsegger und der Badener Tourismus waren jahrzehntelang untrennbar miteinander verbunden. Als Direktor leitete er gleich mehrere Hotels. Als Genießer war ihm stets daran gelegen, auch seine Gäste auf höchstem Niveau zu verwöhnen. Am Donnerstag der Vorwoche ist „Don Alfredo“,

Per Shuttle ins Stadtheater

In den letzten Wochen hatten mehrere Leserbriefschreiber ihren Unmut bezüglich der Parkplatzsituation rund um das Stadttheater geäußert. Einige hatten wenig Verständnis für Strafmandate. GR Wolfgang Pristou schlägt jetzt einen Shuttledienst vom Parkhaus zum Theater vor. Den gesamten Beitrag finden Sie

Wie weit darf Schutzzone gehen?

Diese Art von Sonnenschutz ist laut Baubehörde in der Schutzzone nicht zulässig. Sehr wohl dürfte der Unternehmer aber Außenjalousien anbringen. Ob diese tatsächlich schöner wären, liegt im Auge des Betrachters.  Foto: RaDi

Um seine edlen Wildfleischprodukte vor der Sonneneinstrahlung zu schützen, hat ein Geschäftsmann in der Antonsgasse eine originelle Beschattungslösung gefunden, die zugleich für seine Waren wirbt. Der Form halber, hat er dafür beim Bauamt einen Antrag gestellt, der prompt abgelehnt wurde.

NÖM ist TOP-Arbeitgeber

Nicht nur die Lehrlinge arbeiten gerne für die NÖM. Aktuell werden wieder junge, engagierte Leute aufgenommen (bei Interesse am besten einen Blick auf die Homepage werfen). Insgesamt beschäftigt das Badener Unternehmen rund 700 Mitarbeiter. Foto: RaDi

Alljährlich macht sich das Wirtschaftsmagazin „Trend“ auf die Suche nach den besten Arbeitgebern des Landes. In der Vorwoche wurde das Ranking mit den Top 300 veröffentlicht. Auf dem sensationellen 5. Platz findet sich diesmal die Badener NÖM mit ihren rund

Viel Arbeit für die Feuerwehren

Drei freiwillige und eine Betriebsfeuerwehr kamen zur Jahreshauptversammlung im Kolpinghaus zusammen. Dazu konnten die Kommandanten euch zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Foto: Michael Rampl

Am Freitag der Vorwoche kamen sämtliche Badener Feuer-  wehren zur Jahreshauptversammlung im Kolpinghaus zusammen. Erstmals war auch die im Vorjahr gegründete neue Betriebsfeuerwehr Landesklinikum dabei. Bgm. Stefan Szirucsek bedankte sich für das Engagement der Florianis.  Den gesamten Beitrag finden Sie

Ein wirklich gelungener Ball

Quasi als erfreuliches Nebenprodukt des Balles wurden bei der Tombola 1.200 Euro eingespielt, die in der Vorwoche an das Sozialreferat der Stadtgemeinde übergeben wurden. V.l: Bgm. Stefan Szirucsek, Gerlinde Stadtherr und Martina Mostler-Seifert (beide vom Sozialreferat) und Ball-Cheforganisator Herbert Fischerauer. Foto: RaDi

Zum dritten Mal ist der ehemalige „Ball der Stadt Baden“ heuer mit neuem Konzept als „Ball Imperial“ ausgetragen worden. Und auch wenn es ein wenig gedauert hat, der Erfolg hat den Organisatoren 2017 ein sattes Besucherplus beschert, ein Umstand, von

Grüne warnen vor Armut

Die Grüne Vizebürgermeisterin Helga Krismer kämpft als Abgeordnete auch im Landtag gegen das neue Mindestsicherungsgesetz. In Stefan Eiltler, der dazu einen eigenen Videoclip gedreht hat, hat Krismer einen engagierten Mitstreiter.

Kurz vor Weihnachten hat der NÖ-Landtag im Vorjahr neue Regeln für die Mindestsicherung beschlossen. Die Grünen sprechen jetzt von unmenschlichen Kürzungen, unter denen vor allem die Ärmsten und Familien zu leiden hätten. Mittels Petition wollen sie ein Umdenken erreichen. Den

Individuelle Föderung am Poly

Mit dem neuen „Intensivlehrgang Wirtschaft, Technik, Soziales“ gibt es seit dem heurigen Schuljahr einen neuen, eigenständigen Fachbereich an der Polytechnischen Schule Baden, der die Schüler auf den Einstieg in einer Höhere Schule vorbereiten soll. Wie in den Neuen Mittelschulen wird

Auf Mobile-Version umschalten