Poller bereiten Unternehmern Kopfzerbrechen

Unternehmerin Angelika Meixner-Scharrer, die in der Fußgängerzone eine Glaserei betreibt, hat dem Bürgermeister ihre Befürchtungen, nicht mehr zufahren zu können, in einem Mail mitgeteilt. Der kam gleich persönlich in der Werkstatt vorbei, um zu beruhigen. Foto: RaDi

Noch steht nicht einmal fest, für welches System man sich in Baden entscheiden wird und dennoch gehen die Wogen bereits hoch. Gewerbetreibende, die Geschäfte in der FUZO unterhalten befürchten das Schlimmste. Der Bürgermeister versichert, unternehmerfreundlich zu handeln.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Poller bereiten Unternehmern Kopfzerbrechen
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten