Rubrik: Bezirk

Gutachten unterstreicht Mängel

Die Lärmschutzwand entlang der A2 hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Mittels zweier Gutachten möchte die Marktgemeinde nun zum Handeln bringen. Foto: Ziviltechnik Kaufmann

LEOBERSDORF. – Die Kritik der überparteilichen Initiative „LebenohneLärm“ wird nun durch ein Gutachten im Auftrag der Marktgemeinde unterstrichen. Durch die Autobahn werden nicht nur die empfohlenen Vorsorgewerte der WHO überschritten, die Lärmschutzwand selbst würde sogar zusätzlichen Lärm erzeugen. Den gesamten

Projekt für Generationen

Bürgermeister Christoph Kainz beim Generationenhaus

Startwohnungen für Junge und Jungfamilien, Betreutes Wohnen für ältere Mitbürger sowie zwei Betreuungsgruppen für Kleinkinder. Das alles wird im Generationenhaus der Gemeinde Pfaffstätten in der Josef-Glanner-Gasse ab Mai 2018 zur Verfügung stehen. Ein Zwischenbericht. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Komponistin mit 7 Jahren

Jolanda Wurzer mit Lehrerin Dagmar Stöhr

Nachwuchskomponisten aus Niederösterreich gaben beim „Young Composers“-Konzert in Tulln ihre Werke zum Besten. Die jüngste Teilnehmerin kam heuer aus Traiskirchen: Jolanda Wurzer, 7 Jahre alt, mit ihrem “Jahreszeitenwalzer”. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper

„Jedes Ende ist ein Neuanfang“

Nach 29 Jahren nimmt Pater Christoph Böck Abschied von Leobersdorf. Das Bild seines langjährigen „Amtssitzes“ erhielt er anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums überreicht. (c) W.Gams

LEOBERSDORF. – Nach 29 Jahren verlässt Pater Christoph Böck aus gesundheitlichen Gründen die Pfarre Leobersdorf. In seiner langjährigen Tätigkeit in der Marktgemeinde war ihm besonders die Verbindung zu den Mitgliedern der Pfarre und der Grundsatz „bete und arbeite“ wichtig. Den

Ertragreiches Garten-Jahr

Die Arbeit im Garten der Begegnung

800 Schüler, 2.000 Kilo Gemüse, 100 gepflanzte Bäume und Sträucher und vieles mehr. Der „Garten der Begegnung“ in Traiskirchen zieht Bilanz über das abgelaufene Jahr. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Pläne für den Badplatz

Die Villa Pereira am Bad Vöslauer Badplatz

Knapp zwei Millionen Euro hat die Stadtgemeinde für das Areal Villa Pereira/Cafe Thermalbad im Zentrum auf den Tisch geblättert. Nun geht es um die künftige Nutzung – auch des Badplatzes. Interessenten gibt es bereits. Und auch schon erste Ideen. Den

Über 5.000 Erinnerungen

Topothekar Peter Selb kann sich nach wie vor über ein großes Interesse der Bevölkerung freuen. Die Leobersdorfer Topothek knackte nun sogar die 5.000er Marke.

LEOBERSDORF. – Die im Oktober 2014 ins Leben gerufene Topothek Leobersdorf wächst weiter ungebremst. Mittlerweile konnte sogar die 5.000er Grenze geknackt werden. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Familienprojekte für Generationen

UNICEF-Zertifikat für Bad Vöslau

Die „Familienfreundliche Gemeinde“ Bad Vöslau erhielt das Grundzertifikat der UNICEF. In den kommmenden Jahren sollen in Zusammenarbeit mit Vereinen und Bürgern die eingereichten Projekte umgesetzt werden. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Traiskirchen ist Landesnarrenhauptstadt

Landesnarrenwecken am Hauptplatz in Traiskirchen

Schon zum siebenten Mal darf sich Traiskirchen „Landesnarrenhauptstadt“ Niederösterreichs nennen. Am Samstag krönte Landeshauptfrau Johann Mikl-Leitner am Hauptplatz das neue Prinzenpaar Thomas I. und Claudia II. und überreichte persönlich das Fahnenband an die Faschingsgilden. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Landeschefin zu Gast

Johannes Michael Wareka (CEO Marzek Etiketten + Packaging), GF Helga Marzek, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LAbg. Christoph Kainz.

TRAISKIRCHEN. – Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner stattete der Firma Marzek Etiketten + Packing einen Besuch ab und zeigte sich beeindruckt vom Traiskirchner Vorzeige- und Familienbetrieb, der mittlerweile in vierter Generation geführt wird. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe

Auf Mobile-Version umschalten