Rubrik: Baden

Mehr Ruhe in der Innenstadt

Wer hat sich nicht schon über den regen Verkehr, auch außerhalb der offiziellen Zufahrtszeiten, in der Fußgängerzone gewundert. Im kommenden Jahr soll damit Schluss sein. Versenkbare Poller sollen dafür sorgen, dass die Fußgängerzone tatsächlich den Fußgängern vorbehalten bleibt. Den gesamten

Sauerhof vor Entscheidung

Die nächsten Wochen werden wohl über das Schicksal des Sauerhofs entscheiden. Obwohl das Denkmalamt klarstellt, dass eine Überdachung des Innenhofes nicht in Frage kommt, werden die Pläne jetzt mit Überdachung eingereicht. Was das für das ganze Projekt für Folgen hat,

„Krisenkommunikation der Behörde ist erbärmlich“

Im Zusammenhang mit dem Freitod eines 11-jährigen Flüchtlingsbuben in der Vorwoche meldet sich nun auch Helga Krismer, Vizebürgermeisterin der Stadt Baden und Landessprecherin der Grünen Niederösterreich, zu Wort. Sie spart, so wie einige andere, nicht mit Kritik an den Behörden.

Badener hilft in Äthiopien

Der Badener Markus Hammer mit gutgelaunten Schülern in der Schule von Hawassa. Foto: Licht für die Welt

Seit mehr als einem Jahr arbeitet der 44-jährige Badener Markus Hammer für die österreichische Hilfsorganisation Licht für die Welt. Er setzt sich für die Heilung blinder Menschen und die Inklusion von Menschen mit Behinderung in den Armutsgebieten unserer Erde ein.

Winzer auf Erfolgskurs

Haben allen Grund zur Freude: Martin Kogler, Weinbauvereinsobmann Andreas Ramberger,            Andreas Kügerl, Philipp Breyer, Mathias Ramberger und Christian Ceidl. Foto: Johannides

40 Länder, 1800 Produzenten, 12615 Weine – Die Preisträger der AWC Vienna 2017, der größten internationalen Weinbewertung stehen fest. Unter ihnen befinden sich auch zahlreiche Winzer aus dem Bezirk. Allein die Badener Hauerschaft darf sich über 34 Prämierungen freuen. Den

Junge Musikfreunde mit neuem Programm

Antonia Rössler

Die „Jungen Musikfreunde Baden“ starten am 5. Dezember in ihre bereits fünfte Saison. Dazu haben sich Michael Capek und Co. ein neues Programm ausgedacht: „Musikergenerationen“ – gemeinsam mit ihren Eltern. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder

Flucht nimmt tragisches Ende

Gemeinsam mit seinen sechs Geschwistern kam der 11-Jährige im Vorjahr nach Baden, wo er vermeintlich gut und sicher in der Flüchtlingsunterkunft der Diakonie in der Wiener Straße  untergebracht wurde. Vergangenen Sonntag nahm sich der Bub das Leben. Jetzt steht die

Rathaus wird „elektronisch“

Auch wenn man im Jahr 2017 anderes vermuten würde, so ist der elektronische Akt bei österreichischen Kommunen noch alles andere als gebräuchlich. Baden wird ab dem kommenden Jahr in einem Pilotversuch vorerst zwei Abteilungen im Rathaus auf ELAK (elektronischer Akt)

Laue Debatte um´s liebe Geld

Die Debatte rund um den Voranschlag für das kommende Jahr verlief in der Gemeinderatssitzung so gesittet, wie schon lange nicht. Eigentlich waren sich alle einig, dass man um die geplanten Ausgaben nicht herum kommt. Foto: RaDi

Am Dienstag der Vorwoche fand die letzte Gemeinderatssitzung des Jahres statt. Hauptthema war traditionell der Voranschlag, in dem die Ausgaben für 2018 festgehalten sind. Wer untergriffige Debatten wie in den Vorjahren erwartet hatte, wurde enttäuscht, Kritik wurde konstruktiv geäußert. Den

Weniger Schwerverkehr im Helenental

Der Anteil des Schwerverkehrs im Helenental ist rückläufig. Foto: RaDi

Mit einem sogenannten Seitenradargerät hat die Stadtpolizei vor kurzem Verkehrszählungen auf der Helenenstraße zwischen Hotel Sacher Baden und Urtelstein durchgeführt. Demnach ist der Verkehr gegenüber dem Vorjahr gestiegen, gesunken ist jedoch die Zahl der Schwerfahrzeuge. Den gesamten Beitrag finden Sie

Auf Mobile-Version umschalten