Senioren proben den Aufstand

Auf der marmornen Tafel im Eingangsbereich steht geschrieben, dass es sich um ein Seniorenwohnhaus mit angeschlossener Sozialstation handelt. Das ist nur mehr teilweise richtig. Foto: RaDi

Von unzumutbaren Zuständen im Seniorenwohnhaus in der Pergerstraße spricht ein Teil der Bewohner. Konkret geht es um Gestank und Fäkalien. Die Schuld dafür gibt man einer Bewohnerin. Nun haben 10 von 17 Parteien eine Petition an den Bürgermeister und die Immo GmbH unterschrieben.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Senioren proben den Aufstand
1 votes, 1.00 avg (47% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten