Die Harmonie von Wort und Ton: Große Gefühle beim Auftakt der Schuberttage 2017

Die jungen Sängerinnen und Sänger sowie Pianistinnen und Pianisten stammen aus verschiedenen Ländern Europas, Asiens, Australiens und Nordamerikas. © psb/dusek

Mit Liedern von Beethoven und Brahms wurden die heurigen Schuberttage am vergangenen Montag im Haus der Kunst eingeläutet. Und es waren mehr als beachtliche Leistungen, wenn man bedenkt, dass die Muttersprache der 16 Sängerinnen und Sänger, die heuer an den Meisterkursen teilnehmen, zum überwiegenden Teil nicht Deutsch ist.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Die Harmonie von Wort und Ton: Große Gefühle beim Auftakt der Schuberttage 2017
1 votes, 1.00 avg (47% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten