Rubrik: Baden

Baden bei den Beliebtesten

Man kann nur hoffen, dass das Wetter zur Saisoneröffnung am 1. Mai nicht so verrückt spielt, wie beim Fototermin in der Vorwoche. V.l.: Fremdenführerin Emmi Glanzner-Kreiner, Kulturamtsleiter Gerd Ramacher, Chefdirigent Franz Josef Breznik, Obfrau Tourismusverein, StRin Erna Koprax, Bgm. Stefan Szirucsek, Tourismuschef Klaus Lorenz. Foto: RaDi

Rechtzeitig zur Präsentation des Programms für die Saisoneröffnung am 1. Mai liegen jetzt auch positive Zahlen für den Tourismus vor. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass Baden von den Usern des Reiseportales TripAdvisor an die 10. Stelle von allen österreichischen

Stadt stellt sich ihrer Geschichte

Mit einem Festakt im Arnulf Rainer Museum wurde vergangenen Sonntag ein vorläufiger Schlussstrich unter das jahrzehnte lange „Nicht-Erinnern-Wollen“ in Baden gesetzt. Mit dem Mahnmal möchte man nicht nur der jüdischen, sondern aller ermordeten oder vertriebenen NS-Opfer gedenken. Den gesamten Beitrag

NÖM setzt auf Nachhaltigkeit

Vor etwas mehr als 10 Jahren war die Badener NÖM die erste Molkerei in Österreich, die auf Gentechnik-freie Produktion umstellte. Jetzt ist man den anderen wieder einen großen Schritt voraus. Ab sofort werden Butter, Milch & CO absolut CO2-neutral hergestellt.

Autoschau mit tollem Programm

Das rot verhüllte Fahrzeug ist längst zum Markenzeichen der Autoschau geworden. Die Autohändler sind jedenfalls startklar. V.l.: Dieter Schindler Ford Peschek, Werner Czaker Nissan Czaker, Bernhard Brunner Mitsubishi Brunner, Andreas Leodolter Opel Ebner, Karl Leitinger Volvo L.E.B., Andreas Gramsel Alfa Romeo und Skoda Gramsel. Foto: Bauer

Die Badener Innenstadt wird am kommenden Wochenende zum großen Outdoor-Automobilsalon.  Am 29. und 30. April präsentieren die Händler des Bezirks 40 unterschiedliche Automarken. Neu sind das große Gewinnspiel und der Umstand, dass auch am Sonntag viele Geschäfte geöffnet haben. Den

100 zusätzliche Arbeitsplätze

10 Millionen Euro wurden in den Ausbau des Standortes investiert. Über 100 zusätzliche Arbeitsplätze wurden geschaffen.

Im Vorjahr wurde von drei erfolgreichen Druckereiunternehmen ein gemeinsamer Produktionsstandort in Bad Vöslau realisiert. Die zur Taus-Gruppe und AV-Holding gehörenden Druckereien Agensketterl, AV+Astoria und Grasl FairPrint haben für ihre Kunden die modernste und leistungsfähigste Druckvorstufe, Druckerei und Buchbinderei  in Österreich

Schwarzott: Qualität seit 1897

„Moderne Technik“ zog im Jahr 1945 ein, als Karl Schwarzott seinen Handkarren gegen einen Pritschenwagen tauschte. Fotos: z.V.g.

Seit Karl Schwarzott seine kleine Tischlerei vor 120 Jahren eröffnete, hat sich einiges getan. Mittlerweile zählt der Familienbetrieb, dessen Erzeugnisse in ganz Europa gefragt sind, zu den Aushängeschildern der heimischen Wirtschaft. Am 6. Mai wird der runde Geburtstag gebührend gefeiert.

Hightech statt Kunsteisbahn

Im März 2013 hat die Kunsteisanlage in der Fabriksgasse für immer den Betrieb eingestellt. An ihrer Stelle sollte eine Trendsportanlage entstehen. Dieser Plan ist jetzt endgültig vom Tisch. Noch vor dem Sommer wird das Areal die Widmung „Bauland-Sondergebiet – Technologie-Campus“

Ärger über lange Bausperre

Bereits vor eineinhalb Jahren wurde für Bereiche der Annagasse eine Bausperre verordnet. Offiziell, um die Pläne überarbeiten zu können. Das scheint aber nicht geschehen, wurde die Bausperre jetzt doch um ein weiteres Jahr verlängert. Unterstützung erhält eine verärgerte Unternehmerin durch

Betrüger drohen mit Pfändung

Das ist ein Auszug aus jenem Schreiben, mit dem die Betrüger versuchen, Geld von verunsicherten Konsumenten zu ergaunern. AK und Landeskriminalamt raten dringend von einer Zahlung ab. Das Geld zurückzuerhalten, ist mehr als unwahrscheinlich.

Es vergeht kaum eine Woche, da nicht neue Betrügereien rund um das Internet auftauchen. Zur Zeit wendet sich ein angebliches Inkassobüro mit Sitz in Deutschland auch an Badener. Mit Hinweis auf eine angebliche Anmeldung auf einer Internet-Plattform werden 750 Euro

Goldregen für Ganneshofer

„Hereinspaziert“ - Beim Heurigen Ganneshofer fühlen sich die Gäste rundum wohl. Foto: zVg.

Die Winzerfamilie Ganneshofer hat allen Grund stolz zu sein. Im Rahmen der Prämierungsweinkost Thermenregion erhielt der Sooßer Traditionesbetrieb fünf Mal Gold für seine edlen Tropfen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Auf Mobile-Version umschalten