Monatliches Archiv: März 2017

Beyond – Spuren von Blau

Leena Naumanen O.T.

Uta Maria Langer, Leena Naumanen, Rosa Maria Plattner, Dagmar Stelzer, Brigitte Weiler und Walter Weer beschäftigen sich im Rahmen der Ausstellung „Beyond – Spuren von Blau“ in der Galerie im Turm mit der besonderen Farbe Blau. Den gesamten Beitrag finden

„Mit Audioguide dazu?“

Sehen aus wie kleine Handys und bieten zahlreiche Informationen: Ab sofort wird im Leobersdorfer Lichtmuseum LEUM den Besuchern mit zehn neuen Audioguides noch mehr Service geboten.

LEOBERSDORF. – Das Leobersdorfer Lichtmuseum LEUM setzt künftig auf noch mehr Komfort für seine Besucher und installiert 10 moderne elektronische Museumsführer. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

23:20 – Klassenerhalt fixiert

Sicherer Rückhalt: Alexander Kirchknopf hielt die Thermalstädter mit mehreren tollen Reflexen im Spiel.

HANDBALL. – Mit einem 23:20-Heimsieg gegen Graz konnte der Vöslauer HC die Siegesserie im Unteren Playoff der Bundesliga fortsetzen und den Klassenerhalt in der Bundesliga fixieren. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Berufsbegleitend wird einfacher

Mit einem Lehrveranstaltungsangebot am Abend ermöglicht die Pädagogische Hochschule Niederösterreich auch Studierenden mit Beruf und/oder Familie das Bachelorstudium Primarstufe. Die Anmeldung für den kommenden Herbst hat bereits begonnen.

„Weg konsequent weitergehen“

VOLLEYBALL. – Nachdem die U12 der Volleycats Traiskirchen souverän alle Spiele der Qualifikation gewinnen konnte, wurde am Wochenende das Ticket fürs Landesfinale gelöst. Doch auch sonst sieht man sich in Traiskirchen in der Nachwuchsarbeit bestätigt. Den gesamten Beitrag finden Sie

Neos fordern höheres Arbeitstempo

Während sich NEOS-Gemeinderat Helmut Hofer-Gruber mit Kritik noch vornehm zurückgehalten hat, nimmt sich Regionalkoordinator Tobias Monte (im Bild) kein Blatt mehr vor den Mund. Er sagt, was seiner Meinung nach Sache ist.

Neos-Gemeinderat und Koalitionspartner Helmut Hofer-Gruber, hatte vor kurzem im Rahmen einer Pressekonferenz leise Kritik am Arbeitstempo der Badener Stadtregierung geäußert. Unverblümter sagt das nun Reginalkoordinator Tobias Monte, der fordert, endlich  die Handbremse zu lösen. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Ruine muss gesperrt bleiben

Die Ruine Rauhenstein ist ein beliebtes Ziel für Wanderer. Aus Sicherheitsgründen wurde sie nach dem Winter gesperrt. Foto: RaDi

Rund 750 Jahre nach ihrer Erbauung versetzte der vergangene kalte Winter der Ruine Rauhenstein den sprichwörtlichen Todesstoß. Das Mauerwerk ist durch den Frost in Mitleidenschaft gezogen worden. Sicherheitshalber hat die Gemeinde ein Betretungsverbot verhängt. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Von der Molkereigenossenschaft Baden zur NÖM

Die NÖM-Verantwortlichen vor dem ehemaligen Baumax, der hinkünftig als Lager für Milchprodukte Verwendung findet. V.l.: Andreas Hofbauer, Geschäftsführer der Frischlogistik und die beiden NÖM-Vorstände Josef Simon und Alfred Berger. Foto: RaDi

In dieser Ausgabe befasst sich Josef Bauer mit der Geschichte der NÖM. Im Jahr 1929 schlossen sich die Landwirte der Bezirke Baden, Mödling und Ebreichsdorf zu einer Molkerei-Genossenschaft zusammen. Die Stadtgemeinde stellte ein Grundstück für den Bau einer Molkereianlage zur

Mehr Luft zum Atmen: Traiskirchen plant eine Verkehrs- und Mobilitätsstudie

TRAISKIRCHEN. – Bürgermeister Andreas Babler will eine wissenschaftliche Verkehrs- und Mobilitätsstudie in Auftrag geben. Sie soll als Grundlage für Maßnahmenpakete für mehr grüne Stadtmobilität dienen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Pfarrer setzt auf Marketing

Der „Chef“ der evangelischen Pfarrgemeinde, Wieland Curdt, möchte sich nicht darauf verlassen, dass die Schäfchen von alleine in die Kirche kommen. Er möchte die Kirche aktiv zu den Menschen bringen und setzt dazu nicht nur auf innovative Gottesdienste, sondern auch auf modernes Marketing.  Im Bild präsentiert Curdt das trendige Pfarrmagazin, das zum 4. Mal erschienen ist.Foto: RaDi

Vor eineinhalb Jahren hat Wieland Curdt die Geschicke der evangelischen Gemeinde in Baden übernommen. Ein Jahr wollte der deutsche Pfarrer hier bleiben. Mittlerweile hat er aber alle Brücken in die alte Heimat abgebrochen. Baden ist sein neues Zuhause und die

Auf Mobile-Version umschalten