Eine große Chance für Baden

Das historische Foto zeigt Besucher, die im Jahr 1878 auf  ihre Anwendungen in der Kuranstalt „Frauenbad“ warten. Aktuell beherbergt  die ehemalige Kuranstalt das Arnulf Rainer Museum. Nicht zuletzt wegen dieser Anstrengungen, historische Substanz zu erhalten und wieder zu beleben, könnte Baden vielleicht schon im kommenden Jahr  auf die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen werden.

Wie mehrfach berichtet, könnte Baden als Teil von „Great Spas of Europe“ auf die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen werden. Zuletzt wurde allerdings auch kritische Stimmen laut.  Badens Parade-Touristiker Rudolf Kadanka fordert die Gemeinde auf, das Projekt nach Leibeskräften zu unterstützen.

Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Eine große Chance für Baden
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten