Jährliches Archiv: 2017

Hightech statt Kunsteisbahn

Im März 2013 hat die Kunsteisanlage in der Fabriksgasse für immer den Betrieb eingestellt. An ihrer Stelle sollte eine Trendsportanlage entstehen. Dieser Plan ist jetzt endgültig vom Tisch. Noch vor dem Sommer wird das Areal die Widmung „Bauland-Sondergebiet – Technologie-Campus“

Ärger über lange Bausperre

Bereits vor eineinhalb Jahren wurde für Bereiche der Annagasse eine Bausperre verordnet. Offiziell, um die Pläne überarbeiten zu können. Das scheint aber nicht geschehen, wurde die Bausperre jetzt doch um ein weiteres Jahr verlängert. Unterstützung erhält eine verärgerte Unternehmerin durch

Betrüger drohen mit Pfändung

Das ist ein Auszug aus jenem Schreiben, mit dem die Betrüger versuchen, Geld von verunsicherten Konsumenten zu ergaunern. AK und Landeskriminalamt raten dringend von einer Zahlung ab. Das Geld zurückzuerhalten, ist mehr als unwahrscheinlich.

Es vergeht kaum eine Woche, da nicht neue Betrügereien rund um das Internet auftauchen. Zur Zeit wendet sich ein angebliches Inkassobüro mit Sitz in Deutschland auch an Badener. Mit Hinweis auf eine angebliche Anmeldung auf einer Internet-Plattform werden 750 Euro

Goldregen für Ganneshofer

„Hereinspaziert“ - Beim Heurigen Ganneshofer fühlen sich die Gäste rundum wohl. Foto: zVg.

Die Winzerfamilie Ganneshofer hat allen Grund stolz zu sein. Im Rahmen der Prämierungsweinkost Thermenregion erhielt der Sooßer Traditionesbetrieb fünf Mal Gold für seine edlen Tropfen. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at

Bunte Gärten, frische Märchen

Das Team der Bad Vöslauer Touristinfo v. li.: Museumsdirektorin Silke Ebster, Andrea Jenny, Leiterin Joelle Kußnow,  Alexander Steinmeyer und Gertraud Le Pimpec © Ebster

BAD VÖSLAU. – Neue Gästekonzerte, eine Neuausrichtung von „Musik unter Bäumen“, neue Ideen für den Gartensommer und ein neuer Gesundheitsschwerpunkt: Die Vöslauer Touristinfo hält für das Veranstaltungsjahr 2017 einige Überraschungen bereit – und das mit einem fast völlig neuen Team.

Komische Oper „Der Apotheker“

Das Ensemble „Kultur.Theater.Musik“ bringt Joseph Haydns komische Oper „Der Apotheker auf die Bühne.

Am 24. April verwandelt sich das Theater am Steg für die Aufführung der komischen Oper „Der Apotheker“ von Joseph Haydn zur Opernbühne. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Neues Mobiliar, mehr Pflanzen, ausgelagerte Parkplätz

Zwei Parkplätze werden neu gestaltet.

BAD VÖSLAU. – In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsressort haben Geschäftsinhaber der Hochstraße eine Neugestaltung der öffentlichen Flächen im Bereich der Hochstraße und des Schlossplatzes angeregt. Gemeinsam mit externen Fachfirmen wurde nun in mehreren Gremien der Stadtgemeinde eine Lösung erarbeitet. Den

Jüdische Filmtage Baden

Elisabeth Orth © Reinhard Werner-Crop

Ende April wird das Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus in Baden enthüllt. Cinema Paradiso Baden bringt dazu in Kooperation mit der Stadt Baden mit den Jüdischen Filmtagen ein vielfältiges Programm, das auch das weite Spektrum des jüdischen Lebens im

“An Animal Farm”: Widersprüchliche Beziehungen

„sweet little pet“ von Dagmar Stelzer

Mit der widersprüchlichen Beziehung des Menschen zum Tier befasst sich die Künstlervereinigung „kunstaspekt“ im Rahmen ihrer nächsten Gemeinschaftsausstellung. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Naturnaher Spielplatz

Bgm. Andreas Babler und Jugend-StR Sandra Akranidis-Knotzer bei der letzten Besichtigung der Baustelle. © Stadtgemeinde Traiskirchen

TRIBUSWINKEL. – Am 1. Mai ist es so weit, der neu gestaltete Tribuswinkler Spielplatz wird eröffnet. Der Schwerpunkt liegt auch bei dieser Umgestaltung auf naturnahen Elementen, eine Rolle spielt aber bei diesem Spielplatz auch das Element Wasser – nicht zuletzt

Auf Mobile-Version umschalten