Monatliches Archiv: Juli 2016

Das “Schokoladehaus” mitten in Baden

Zum Renovieren eines alten Hauses, noch dazu wenn es 4 Stockwerke hoch ist und unter Ensembleschutz steht, gehört viel Idealismus. Abreißen und einen Neubau hinzustellen ist oft der einträglichere Weg -so meinen viele, und auch in Baden gab es in

Martinek-Kaserne: „rasche Ministerentscheidung“ gefordert

Die Natur erobert sich die leerstehende Martinek-Kaserne Stück für Stück zurück.

Die Martinek-Kaserne ist zwar nicht vom Verkaufsstopp des Verteidigungsministeriums betroffen (siehe Seite 2), dennoch regt sich in Baden nun wieder die Hoffnung auf eine zukünftige Nutzung des Areals, zumal sich der Verteidigungsminister Anfang August persönlich ein Bild von der Lage

Obststadt Traiskirchen

Erntezeit im „Garten der Begegnung“: Die Freude über die Früchte der gemeinsamen Arbeit steht den Beteiligten ins Gesicht geschrieben. 30 Kilo Erdbeeren wurden heuer schon geerntet, jetzt werden die Zucchini gepflückt. © Sophie Pohl

TRAISKIRCHEN. – Obst als Kulturgut ins Bewusstsein rücken, ein Bewusstsein für seltene Kulturpflanzen schaffen und außerdem noch ein sozialer Aspekt: All das spielt beim gesamttraiskirchner Obstbaum-Projekt eine wichtige Rolle. Der Startschuss fiel vergangene Woche. Den gesamten Beitrag finden Sie in

Gemeinde unterstützt Schulen mit freier Trägerschaft

BAD VÖSLAU. – Nach Anfragen von Vöslauer Eltern beschloss der Gemeinderat nun Richtlinien für die Gewährung eines Zuschusses zum Schulgeld an Schulen in freier Trägerschaft. Dieser kann bereits für das abgelaufene Schuljahr für den Besuch einer Unterstufenklasse beantragt werden. Den

Jugendwohngruppe Anninger in Möllersdorf neu eröffnet

V. li.: Julie Sienfield, Sozialpädagogin der WG-Anninger, Bgm. Andreas Babler, SOS-Kinderdorf-Leiter Ernst Kirchner, Vermieterin Iris Eder, Bewohner Kevin M., WG-Anninger Leiter Stefan Turri und Bewohner Daniel H. © Fotoatelier Schörg

MÖLLERSDORF. – Gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Babler hat SOS-Kinderdorf in der vergangenen Woche das neue Haus der Jugendwohngruppe Anninger in Möllersdorf in Traiskirchen eröffnet. Den gesamten Beitrag finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe oder im E-Paper unter www.kiosk.at.

Sonnenstrom und Naturkälte

V. li.: LAbg. Bgm. Christoph Kainz, Reinhard Fritz, Kaufmännischer Direktor des Landesklinikums Baden-Mödling, Landesrat Karl Wilfing, EVN Vorstandssprecher Peter Lay und LAbg. Bgm.  Josef Balber. © NÖ Landeskliniken-Holding

Im September ist es so weit: Die drei Pavillons des Landesklinikums Baden werden offiziell eröffnet – die BZ berichtete. Mit dem Neubau wird das Landesklinikum künftig auch in Sachen Energie top modern sein: Neben der Versorgung mit Naturkälte wird auch

Von der Kaserne nichts Neues

Die Martinek-Kaserne steht nach wie vor zum Verkauf

Es waren durchaus Neuigkeiten, die Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Mittwoch der Vorwoche bekanntgab: Das Ministerium stoppt den Verkauf von Kasernen und investiert stattdessen in Ausbau und Sanierung. Für die Martinek-Kaserne ändert sich aber trotzdem nichts. Den gesamten Beitrag

Doktor Jekyll und Mister Hyde kommen nach Baden

Er ist Dr. Jekyll und Mr. Hyde: Darius Merstein-MacLeod  © R. Eipeldauer

Darius Merstein-MacLeod ist in Baden schon bekannt. Zuletzt war er in der Titelrolle von „Jesus Christ Superstar“ zu sehen. Jetzt kommt er mit dem Musical „Jekyll & Hyde“ wieder in das Stadttheater. Über die hohen Anforderungen und seine besondere Beziehung

„Wir sind kein freier Markt!“

Heinz Haberfeld, Präsident der Apothekerkammer NÖ und Inhaber der Badener Landschafts-Apotheke, steht einer Liberalisierung des Marktes kritisch gegenüber.

Es ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), das nicht nur in Apothekerkreisen für Gesprächsstoff sorgt: Bisher durfte in Österreich nur dann eine Apothekenkonzession erteilt werden, wenn bestehende Apotheken im Umkreis dadurch nicht weniger als 5.500 Personen zu versorgen haben.

NACHT.STÜCKE im Mödlinger „Theater im Bunker“

„Die seltsamen Leiden des E.T.A. Hoffmann“

Es wird wieder unter-irdisch! Seit fast zwei Jahrzehnten entstehen jedes Jahr in Österreichs größtem und extravagantestem Sommerspielort, dem „Theater im Bunker“ in Mödling, höchst erfolgreich neue Phantasiewelten. Heuer kann sich das Publikum auf eine ungewöhnliche Reise durch den begabten Kopf, das

Auf Mobile-Version umschalten