Unerklärliches näher bringen

Eleonore Augustin organisiert das erste Hexenfest im Schloss Tribuswinkel.

TRIBUSWINKEL. – Am kommenden Wochenende steigt von 17. bis 19. Juli das erste Tribuswinkler Hexenfest. Ob Kartenlegen, Wahrsagen, Handlesen oder verschiedenste Tinkturen und Salben, gefeiert wird hier die mystische Vielfalt des Unerklärlichen. Das Fest bietet allen Besuchern ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm rund um Hexenkunst und Zauberei. 

„Dass sich so viele Begeisterte anmelden, um mitzumachen, das habe ich selber nicht geglaubt“, erzählt Eleonore Augustin, kreativer Kopf und Organisatorin hinter der Veranstaltung. Insgesamt werden nun 30 Aussteller, die alle selbst im Estorik- und Energetikbereich tätig sind, am Hexenfest vertreten sein. Augustin selbst, die hauptberuflich als Kellerin tätig ist, kam über Umwege zur Esoterik. In einer schwierigen Zeit schöpfte sie mithilfe von Reiki — eine alte Methode des Handauflegens zur Harmoniserung des Energiehaushaltes – neue Kraft. Seitdem arbeitet sie verstärkt in dem Bereich, hält selbst Reiki-Sitzungen und versucht, Menschen auf diese Weise zu helfen.
Andere Messen, wie etwa die im Herbst stattfindende „Kunst, Genuss- & Wohl-Fühl-Messe“, hat Augustin schon früher organisiert, das Hexenfest ist aber das erste seiner Art. Unterstützt und begleitet wird sie dabei von Elfi Firnhammer, die ihrerseits das Badener Bienenlädchen betreibt. „Wir hoffen, dass wir Mystisches und Unerklärliches den Menschen so näher bringen können“, erklären die Beiden als Ursprung der Idee für das Fest.
Die gebotene Palette ist umfangreich, bei den rund 30 Ständen wird es ganz unterschiedliche Dinge zu bestaunen und zu erleben geben: Wussten Sie etwa, dass sogenanntes Unkraut oft gar nicht mal so ein furchtbares „Unkraut“ ist, dass man ganz im Gegenteil daraus sogar herrliche Kräutersalze herstellen kann? Diese Unkrautvernichtung der anderen Art beherrscht beispielsweise Heidi Tiefenbrunner.
Aber auch die Wasserbelebung mit Vitalholz gibt es am mystischen Fest zu entdecken. Sogar ein Mentalist wird am Samstag, ab 18 Uhr das Hexenfest beehren.
Neben den zahlreichen Möglichkeiten, Unerklärliches einmal hautnah zu erleben, hat Eleonore Augustin noch für weitere Unterhaltung gesorgt: Für Kinder gibt es eine eigene Mal- und Bastelecke. Kinder werden hier angemessen betreut, während Eltern in Ruhe stöbern können.
Mit ein wenig Glück können Besucher auch etwas gewinnen, denn jede Eintrittskarte ist gleichzeitig ein Tombolalos. Spenden für die Verlosung sammelt Eleonore Augustin seit Wochen und das mit Erfolg. So kann sich der Gewinner des ersten Preises über eine Jahreskarte des Traiskirchner Erlebnisbades „Aquasplash“ – zur Verfügung gestellt von Bürgermeister Andreas Babler – freuen. Eine tolle Halskette, gespendet von Herwig Hüttl, erwartet den Gewinner des zweiten Preises und einen Überraschungskorb gibt es als dritten Preis. Die Auslosung aller Tombolapreise findet am Sonntag, 19. Juli um 15 Uhr statt. Außerdem wird am Sonntag auch noch die schönste Hexe gekürt, die ebenfalls ein kleiner Überraschungspreis erwartet – eine tolle Verkleidung lohnt sich also!
Der Eintritt zum Fest beläuft sich auf 4 Euro und dient dem guten Zweck, denn der gesammelte Betrag wird am letzten Tag um 17 Uhr der Freiwilligen Feuerwehr Tribuswinkel überreicht. Alle Informationen finden sich unter www.facebook.com/KunstGenussWohlfuhlmesse.

S. Weinzettl

Unerklärliches näher bringen
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten