Erfolgsprojekt Ared-Park

Der Ared Park in Leobersdorf ist zu 90 Prozent ausgelastet. Im Herbst sollen wieder die Bagger rollen und weiteren Platz für neue Hallen schaffen.

LEOBERSDORF. – Rechtzeitig zum 20-jährigen Bestehen des Ared Parks in Leobersdorf überschritt die Anzahl der angesiedelten Betriebe die 300er Marke. Voraussichtlich ab Herbst sollen daher in dem Gewerbepark wieder die Bagger rollen.

Von der Auslastung von über 90 Prozent, wie sie im Leobersdorfer Ared Park vorherrscht, können andere Gewerbeparks in Österreich oftmals nur träumen. Was vor 20 Jahren, im Jahr 1995, aus der Vision der beiden Unternehmer Anton Bosch und Rolf Dolina heraus enstand, ist heute einer der wohl besten Gewerbeparks des Landes. Zum 20-jährigen Jubiläum konnte nun sogar die 300er Marke an angesiedelten Unternehmen überschritten werden, bei denen die Fülle vom Klein- bis zum österreichweiten Großunternehmen reicht. „Der ARED-Park ist mittlerweile der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Region. Die hervorragende Lage, eine optimale Infrastruktur und das faire Preis-Leistungsverhältnis sprechen eben für den Standort Leobersdorf“, erklärt GR Gerhard Stampf, Wirtschaftsreferent der Markgemeinde Leobersdorf. Derzeit gibt es noch  Universalhallen zwischen 60m² und 400m² sowie Büros mit ein bis zehn Zimmern – doch das Angebot wird immer kleiner. Deshalb sollen voraussichtlich ab Herbst wieder die Bagger im Ared Park rollen. Über 3.600m2 an Hallen und Werkstattflächen sind dabei geplant, ab Herbst 2016 sollen Hallen in Größen zwischen 130m² und 400m² wieder zur Verfügung stehen. Die Vielzahl der Klein- und Mittelunternehmen im Ared Park garantieren, dass der Standort auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten nicht so anfällig ist, wie etwa Gewerbegebiete mit Großkonzernen. Diesen Unternehmern gebührt ebenso unsere ganze Aufmerksamkeit, wie den Großbetrieben, die die Region Leobersdorf-Enzesfeld als Firmenstandort gewählt haben“, freute sich Leoberdorfs Bgm. Andreas Ramharter über die erfolgreiche Kooperation mit dem Gewerbepark.

Warum es gerade im Ared Park in Leobersdorf besser läuft als in den meisten anderen Gewerbeparks ist für Ared-Marketingleiter Manfred Knotzer kein Geheimnis: „Es geht nicht nur um die Errichtung und Vermietung von Büros und Hallen. Es geht auch um die unbürokratische Abwicklung, schnelle Problemlösung, eine Top- Infrastruktur, wie eine eigene Internet- und Telefonieversorgung, eine Betriebstankstelle oder auch zukunftsweisende Einrichtungen, wie Photovoltaik und biogene Wärmeversorgung. Dazu kommen ständig neue Ideen und Projekte der Parkeigentümer Bosch und Dolina… das alles rundet den Erfolg dieses Standortes ab.“

Erfolgsprojekt Ared-Park
3 votes, 2.33 avg (53% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten