Monatliches Archiv: Juli 2015

„Sammeln mit Leidenschaft“

Adolf Mayer sammelt mit Leidenschaft Schreibmaschinen, nun sucht er Liebhaber, die interessiert wären, einen Teil seiner Sammlung zu übernehmen. Foto: S. Weinzettl

BAD VÖSLAU. – In ihrer Glanzzeit war sie die Innovation. Heute hat  der Computer ihren Platz eingenommen: Die Schreibmaschine. Liebhaber schätzen sie noch heute. Einer von ihnen ist der ehemalige Bürowarengeschäft-Inhaber Adolf Mayer. In seiner Sammlung finden sich rund 600

Demonstration (nicht) abgesagt

Am letzten Sonntag fand die Demo der ÖH gegen das Demonstrationsverbot statt.  Foto: z.V.g.

TRAISKIRCHEN. – Eine regelrechte Empörungswelle löste das Verbot der für Sonntag, 26. Juli geplanten Groß-Demo der Initiative „Freedom not Frontex Vienna“ aus. Demonstriert hat man am vergangenen Sonntag nun trotzdem, geändert haben sich dabei die Veranstalter, denn die von der

Dicke Luft bei Personalauswahl

Wie bereits in der Vorwoche berichtet, hat sich die Stadt vom bisherigen Immo-Chef getrennt. 30 Bewerber gab es für den gut dotierten Posten. Sechs kamen in die engere Auswahl und mussten sich am Montag in einem Hearing beweisen.  Nun hagelt

Doch keine Post in der BAWAG

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass die Post ihre Filiale am Ring aus Kostengründen zusperren möchte. Die bereits bestehende Poststelle in der BAWAG sollte die Agenden übernehmen. Dagegen lief die Politik Sturm. Nun dürfte sich ein Kompromiss abzeichnen.  Mittels Petition

Ein Beruf, der Zukunft hat

Sabine Gelter (rechts) hat gut lachen. Sie hat ihren Abschluss als Milchtechnologin seit der Vorwoche bereits in der Tasche. Ihr junger Kollege Dominik Wallner hat noch zwei Lehrjahre bei der NÖM vor sich. Fotos: RaDi

Wer sich in Österreich für Lehre entscheidet, der kann unter rund 250 Berufen wählen. Während Bürokauffrau bei den Mädchen die Beliebtheitsskala anführt, ist es bei den Burschen immer noch der Kraftfahrzeugmechaniker. Eigentlich schade, haben doch Milchtechnologen beste Chancen am Arbeitsmarkt.

Junge Talente aus Baden

Begeistertes Premierenpublikum, ein sensationelles Ensemble, zahlreiche Songs und mitreißende Choreographien. „Peter Pan“ – eine Geschichte, die Groß und Klein in eine märchenhafte Welt entführt, in der man immer jung bleiben kann, ist noch bis 9. August im Stadttheater Mödling zu

Erfolgsprojekt Ared-Park

Der Ared Park in Leobersdorf ist zu 90 Prozent ausgelastet. Im Herbst sollen wieder die Bagger rollen und weiteren Platz für neue Hallen schaffen.

LEOBERSDORF. – Rechtzeitig zum 20-jährigen Bestehen des Ared Parks in Leobersdorf überschritt die Anzahl der angesiedelten Betriebe die 300er Marke. Voraussichtlich ab Herbst sollen daher in dem Gewerbepark wieder die Bagger rollen. Von der Auslastung von über 90 Prozent, wie

Der nächste Schritt vorwärts

Mit dem Kader sollte heuer das Halbfinale drinnen sein. Obmann Peter Gauss präsentiert stolz die Neuen: Philipp Schuster, Melvin Bolic, Stribor Stojanovic, Alexander Kirchknopf, Clemens Martinek und Trainer Janos Frey. Meisterschaftsstart ist am 11. September auswärts in St. Pölten, das erste Heimspiel steigt am 15. September gegen Gänserndorf. (c) W.Gams

HANDBALL. – Mit neuem Trainer und noch breiterem Kader startete der Vöslauer HC in die Vorbereitung für die zweite Saison in der Handball Bundesliga. Als ehrgeiziges Ziel möchten die Thermalstädter, die jetzt bereits der viertgrößte Handballverein Österreichs sind, heuer das

Physis und Kopf

Bei den Junioren konnte Anja Arbter bereits Silber bei der EM holen. Nun startet die Badenerin bei der WM in der allgemeinen Klasse.

ORTIENTIERUNGSLAUF. – Die junge Badenerin Anja Arbter zählt zu den besten Orientierungsläufern Österreichs. Dieses Wochenende startet die 22-Jährige für Österreich bei der Weltmeisterschaft in Schottland und möchte dort an ihre vergangenen Leistungen anknüpfen. Bei der 22-jährigen Anja Arbter fiel der Apfel nicht weit vom

„Mich berührt meine Arbeit“

Saskia Sailer (c) N. Kranzl

Wie trägt man Kunst am besten an Menschen heran? Wie motiviert man Kinder und Jugendliche, die oft noch nie ein Museum von innen gesehen haben, sich mit Kultur auseinanderzusetzen? Und wie lockt man Besucher, die eigentlich Biedermeierflair suchen, in ein

Auf Mobile-Version umschalten