Monatliches Archiv: April 2015

Stadtlauf erstmals zweitägig

(c) Mirau

LAUFEN. – Der „Badener Sparkassen Stadtlauf presented by Lawi“ feiert heuer mit seiner 15. Auflage nicht nur runden Geburtstag, er wird heuer auch erstmals zweitägig stattfinden. Denn schon am Vortag, dem 20. Juni, wird der Stadtlauf Teil des „Wipe Out

Das wertvolle„Anderssein“

In Gruppen befasste sich die Schüler der 4D der Biondekgasse mit den unterschiedlichen Arten von „Anderssein“.

In einem Klassenprojekt befasste sich die 4d des Gymnasiums Biondekgasse in den letzten Wochen intensiv mit acht Bereichen zum Thema „Anderssein“ und appellierte für ein Mehr an Toleranz.  Mit ihrer Klassenvorständin Sabine Wolf widmeten sich die Schüler der 4D mehrere

„Faschings-Überfall“ verhindert

„Er hatte einen falschen Bart und eine Afro-Perücke auf, wie im Fasching“, berichten Paul Goldsztajn und Karl Kopetzky, die dem Verdächtigen daraufhin einen Strich durch die Rechnung machten.

LEOBERSDORF. – Ungeschickt und „verkleidet wie im Fasching“ stellte sich ein Bankräuber vor seinem geplanten „Coup“ vor der Sparkasse in Leobersdorf an. Aufmerksame Mitarbeiter des Bauhofs bewiesen Zivilcourage und verhinderten den Überfall. Zivilcourage bewiesen die beiden Mitarbeiter der Bauhofs der

Brückenlauf: 3 Startplätze gewinnen

LAUFEN. – Diesen Montag waren bereits über 1.100 Starter für die 15. Auflage des Leobersdorfer Brückenlaufs am 1. Mai gemeldet. Die Veranstalter rechnen bei dem Laufspektakel für Jung und Alt mit bis zu 2.000 Läufern. Anmeldungen sind noch über http://brueckenlauf.leobersdorf.at

Falsche „Psychobremsen“

Laut Straßenverkehrsordnung müssten die „Haifischzähne“ in der Nachrangstraße sein. In der Pfaffstättner Albrechtsgasse ist es genau umgekehrt.

PFAFFSTÄTTEN. – „Haifischzähne“ nennen sie die einen, „Psychobremsen“ die anderen: Die Rede ist von auf die Fahrbahn aufgebrachten weißen Dreiecken, die die Verkehrsteilnehmer zur Vorsicht ermahnen sollen. In der Albrechtsgasse wurden die allerdings falsch verwendet. Jetzt muss eine neue Lösung

Sommerliches in ungewöhnlicher Besetzung

Diesmal ist die Sopranistin Cornelia Hübsch zu Gast bei Karin und Doris Adam.

„Summertime“: Wie der Titel, den Karin und Doris Adam der Oper „Porgy and Bess“ entliehen haben, schon verrät, wird es diesmal beschwingt, leicht, aber auch feurig und jazzig beim Konzert hinter dem Schloss am kommenden Samstag. Mit populären Highlights aus

Gleich und doch verschieden

Geschwister stehen in einer ganz besonderen Beziehung  zueinander - Eva Pech thematisiert genau diese Beziehung in  ihren Werken.

BAD VÖSLAU. – „Geschwister, Verbrüderung, Verschwesterung“: Unter diesem Motto geht am Freitag, 24. April, ein besonderes Kunstprojekt im Weingut Schlossberg der Familie Wertek über die Bühne – und zwar in Kombination von bildnerischer Kunst, Musik und Literatur. Voriges Jahr hat

Ein Leben für den Rock‘n Roll

Otto Fuchs © R. Eipeldauer

Wenigen seines Alters werden Namen wie Jive Bunny, Buddy Holly oder Bill Haley noch etwas sagen, doch Otto Fuchs hat aus Begeisterung für den Rock´n Roll eine ausführliche Biographie über Bill Haley geschrieben, mit Unterstützung der noch lebenden Freunde und

Keine Pleitegemeinde

LEOBERSDORF. – Laut dem Rechnungsabschluss für das Jahr 2014 belaufen sich die Schulden der Marktgemeinde Leobersdorf auf rund 45 Mio. Euro. Von einer „Pleitegemeinde“ ist man trotzdem aber weit entfernt. Es war fast eine Rekordsitzung, die zweite öffentliche Sitzung des

Nachhaltige Suchtprävention

(c) z.V.g.

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtvorbeugung Niederösterreich wurde an der HAK Baden ein lebenskompetenzstärkendes Stationenmodell zur Suchtprävention umgesetzt. Dabei ging es auch darum, Methoden der Suchtvorbeugung persönlich zu erfahren und auszuprobieren. Vier Tage lang drehte sich an der HAK/HAS

Auf Mobile-Version umschalten