Start für die Thermentrophy

Die Naturfreunde Bad Vöslau hoffen auf insgesamt 600 Starter beim 3. Kurstadtlauf am 14. Mai. (c) W.Gams

LAUFEN. – Mit dem Osterlauf am 6. April erfolgt der offizielle Start zur neuen Thermentrophy, bei der heuer sechs verschiedene Laufevents am Programm stehen. In Bad Vöslau gibt es heuer ein besonderes Zuckerl mit einem Preisgeld für einen möglichen, neuen Streckenrekord.

Sechs statt bisher fünf Läufe warten auf Laufbegeisterte bei der heurigen Thermentrophy, deren offizieller Startschuss am Ostermontag mit dem Osterlauf erfolgt, bei dem Strecken bis hin zum Halbmarathon bewältigt werden können.

Bricht 2.000er Marke?
Die zweite Station der Laufserie ist der Leobersdorfer Brückenlauf am 1. Mai, der heuer seinen 15. Geburtstag feiert. Als besonderes Zuckerl gibt es für alle Starter in den Erwachsenenklassen einen eigenen Brückenlauf-Windbreaker. Und von denen dürften heuer nicht wenig weg gehen. Die Veranstalter rechnen mit 2.000 Teilnehmern, was einen neuen Rekord bedeuten würde. Neben dem Lauf ist auch das Rahmenprogramm einen Besuch wert: eine große Laufmesse und die beliebte Kaiserschmarrnparty sollen bereits am Lauf-Vortag (30.4.) den Brückenläufern einen unterhaltsamen Empfang bereiten!

Preisgeld und Starterrekord
Auf neue Rekorde, gleich in mehrfacher Hinsicht, hofft man auch beim Vöslauer Kurstadtlauf, der am 14. Mai stattfindet. Bei der 3. Auflage des 1-Stunden-Rennens, bei dem es darum geht, möglichst viele Runden durchs Vöslauer Zentrum zu absolvieren, rechnen die Organisatoren mit rund 600 Startern. „Mit den Kinderläufen sollten wir das schaffen“, erklärt Organisator Andreas Eitler von den Naturfreunden. Und auch ein weiterer Rekord soll fallen. Für einen neuen Streckenrekord ist eine Prämie von 200 Euro ausgesetzt. „Aber leicht wird das nicht. Markus Sostaric hat mit 18 km im Vorjahr schon einiges vorgelegt“, meint Eitler. Auf die Läufer warten zudem wieder am Vortag eine große Pastaparty und zahlreiche Geschenke im Startersackerl.

Zweiter 15er
So wie der Brückenlauf feiert auch der Badener Sparkassen Stadtlauf heuer seinen 15. Geburtstag und ist als sechste Station gleichzeitig der Abschluss der Thermentrophy. Insgesamt warten dieses Mal neun verschiedene Bewerbe auf die lauffreudigen Teilnehmer, die wieder auf der im Vorjahr veränderten Stadtrunde über die Bühne gehen werden. „Die Adaptierung der Strecke hat sich ausgezahlt, die einzelnen Bewerbe haben dadurch an Attraktivität gewonnen“, erklärt Veranstalter Eugen Kiefer von den Baden Black Jacks. Auch das Rahmenprogramm für die jüngsten Starter soll weiter ausgebaut werden. „Der Badener Stadtlauf soll ein Event für die ganze Familie sein. Wir haben letztes Jahr gesehen, wie gut das Programm für die Kinder angekommen ist. Hier werden wir noch mehr bieten“, so Kiefer. Anmeldungen: Läufe: www.thermentrophy.at W.Gams

Start für die Thermentrophy
1 votes, 5.00 avg (87% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten