Neues Team mit vielen Ideen

Trotz ihrer erst 49 Jahre ist die Badenerin Alexandra Hadnagy längst ein alter Hase in der Hotellerie. Seit dem Sommer des Vorjahres ist sie mit dem „Admiral“, dem „Hotel Verde“ und dem „Hotel Sacher Baden“ für drei Hotelbetriebe der Firma Novomatic verantwortlich.

Als frischgebackene Absolventin der Hotelfachschule Krems heuerte Alexandra Hadnagy vor 30 Jahren im Hotel Gutenbrunn in Baden an. 11 Jahre später wechselte sie für 18 Monate ins Hotel Caruso. Acht Jahre lang sammelte sie danach Erfahrung im Grand Hotel Sauerhof, bevor sie schließlich 2007 als Direktorin im Hotel Admiral „landete“.
Bereits als das „Hotel Sacher Baden“ vor rund vier Jahren von der Firma Novomatic gekauft wurde, beauftragte man Hadnagy mit den Pre-Opening Aufgaben. Als Direktorin wurde dann aber, zur Überraschung vieler, im letzten Moment Gabriele Dohnal bestellt. Einige Zeit später übernahm auch deren Mann Kurt Verantwortung innerhalb der Gruppe. Im Vorjahr führten private Differenzen aber zu einer Trennung zwischen der Familie Dohnal und Novomatic. Kurt Dohnal hat mittlerweile die Leitung eines Hotel- und Golfresorts in China übernommen. In der Vorwoche hat er, vermutlich für längere Zeit, Österreich in Richtung China verlassen.
„Im August hat man mich gefragt, ob ich nicht die Verantwortung für alle drei Hotels übernehmen möchte. Eine große und schöne Herausforderung, die ich gerne annahm“, erinnert sich Alexandra Hadnagy, der im Sacher mit Anna Berger eine engagierte Assistentin zur Seite steht. Berger, die seit fünf Jahren in Baden lebt, ist Absolventin der Tourismusschule in Bad Gleichenberg. Begonnen hat sie ihre berufliche Laufbahn bei der Novomatic in Gumpoldskirchen, bevor sie im Vorjahr gebeten wurde, beruflich ins Hotel Sacher Baden zu „übersiedlen“
Gemeinsam haben die beiden Damen bereits eine Vielzahl an Projekten ausgeheckt. Schon jetzt wurde das Interieur des „Speisesaals“ etwas gemütlicher gestaltet. Speisen werden in Zukunft nur mehr in sehr reduzierter Form bei Events angeboten (Snacks wie Tomate mit Mozarella oder Toasts gibt es auch weiterhin ständig).
Nichts verändert hat sich am erweiterten Frühstücksangebot, das bei den Badenern besonders beliebt ist. „An Sams-, Sonn- und Feiertagen, sind wir fast immer ausreserviert“, so die Direktorin, die sich aber auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen möchte.
Das ganze Jahr über sollen in Zukunft Events im Hotel am Beginn des Helenentals durchgeführt werden. Gedacht ist beispielsweise an „Elektroswing, Musik aus den 20er-Jahren modern interpretiert“, oder Cocktails auf der Terrasse, die in Zusammenarbeit mit Badener Vereinen angeboten werden sollen. Darüber hinaus wird es eine Modeschau in Kooperation mit Badener Boutiquen und ein Buchfrühstück, bei dem Neuerscheinungen vorgestellt werden, geben. Bewegungshungrige werden bei den Fitnesswochen mit einem Personal Trainer auf ihre Kosten kommen.
Auch das weltberühmte „Wegerl im Helenental“, das quasi unmittelbar vor der Haustüre beginnt, haben die Damen ebenso in ihre Überlegungen mit einbezogen, wie den Advent, für den man sich einiges ausgedacht hat. Stets herzlich willkommen sind auch die vierbeinigen Begleiter der Hotelgäste. Das Angebot für Hunde soll ebenfalls noch erweitert werden.
Viel Fantasie haben Hadnagy und Berger bei der Gestaltung der neuen Getränkekarte bewiesen. So werden sämtliche Eistees hausgemacht. Gin mit Gingerbier, Brombeeren und Chili sind ebenso ungewöhnlich wie Rosen- Verjus- oder Veilchenspritzer.

Neues Team mit vielen Ideen
5 votes, 2.80 avg (59% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten