Goldfisch Auböck zur WM

Goldfisch Felix Auböck. (c) z.V.g.

SCHWIMMEN. – Der Bad Vöslauer Felix Auböck konnte am vergangenen Donnerstag bei der Kurzbahn-Staatsmeisterschaft in Wien mit neuem Juniorenrekord und Sieg über 1.500m das Ticket für die Weltmeisterschaft sichern. Das WM-Limit wäre bei  15:00.34 gelegen, was Auböck mit 14:55,39 klar unterbot. Auböcks Rekord lag sogar nur 9/100 über dem Rekord der allgemeine Klasse in Österreich. Für Auböck nicht der einzige Rekord bei dieser Staatsmeisterschaft. Denn auch über 100m Freistil legte der Thermalstädter mit 00:49,52 einen neuen Juniorenrekord hin.
Der 18-jährige Bad Vöslauer wohnt seit einem Jahr in Berlin und trainiert am dortigen Olmypiastützpunkt, da er dort bessere Trainingsbedingungen vorfindet. In Doha bei der WM wird Auböck über 200m, 400m, 1500 m und die 4x200m Staffel starten.
Mit starken Leistungen ließ auch der junge Traiskirchener Manuel Staudinger aufhorchen. Über die 400m Lagen erreichte er mit 4:30,15 den 3. Platz in der allgemeinen Klasse und gewann damit seine erste Staatsmeisterschaftsmedaille in der offenen Wertung. Über 200m Rücken konnte Staudinger seine Bestzeit auf 2:02,40 verbessern und sicherte sich damit die zweite Bronzene. Diese Zeit bedeutete gleichzeitig die zweitbeste in ganz Europa in seiner Altersklasse 1999/2000. Für ihn beginnt nun die Vorbereitung für das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) in Georgien.

Goldfisch Auböck zur WM
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten