Monatliches Archiv: November 2014

Architekt spendiert 160 kostenlose Parkplätze

Der Badener Architekt Marcus Meszaros-Bartak bietet an, den Parkplatz in der Helenenstraße in den kommenden Wochen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Obwohl die Badener Wirtschaft die 160 Parkplätze benötigt wie einen Bissen Brot, weigert sich die Gemeinde, die Schneeräumung zu

Großer Ärger über Strafmandat

Der Unternehmer versteht nicht, warum nur Theaterpublikum und nicht auch Besucher der Abendmesse auf dem Pfarrplatz parken dürfen. Foto: RaDi

Der Pfarrplatz ist generell für Autos gesperrt. Nur für Theaterbesucher gilt allerdings ab 18 Uhr eine Ausnahme. Ein Badener Geschäftsmann, der anlässlich eines Kirchenbesuches dort stand und bestraft wurde, ist verärgert. Bgm. Kurt Staska zeigt sich gesprächsbereit. „Vor kurzem habe

Neue Haltestelle wird eröffnet

Mit Beginn des Winterfahrplanes wird die Badner Bahn die neue Haltestelle beim Thermenklinikum anfahren. Bedenken, wonach entweder die Haltestelle gegenüber der Remise oder jene auf den Melkergründen aufgelassen wird, sind unbegründet. Die neue Haltestelle wird zusätzlich angefahren.  Die neue Haltestelle,

Ein Ball in voller Blüte

Floristin Sigrid Weil ist in ihrem Element. Foto: zVg.

Noch sind es zwar einige Wochen bis die Ballsaison in Baden startet, die Vorbereitungen laufen aber bereits auf Hochtouren. Als erster Termin der Badener Ballsaison stellt der Ball Imperial der Stadt Baden einen der Höhepunkte dar. Im traumhaften Ambiente des

Lei(n)wand: „Entschuldigung in aller Form“

Sorgte für große Aufregung: Die Doppelseite über „Pornografie und Werbung“ in der Schülerzeitung „Lei(n)wand“.

Nachdem in der vergangenen Woche die Schülerzeitung „Lei(n)wand“ für Aufregung in Baden gesorgt hatte, entschuldigten sich die Herausgeber öffentlich für ihren „jugendlichen Leichtsinn“. Statt disziplinärer Strafen sollen sie nun eine Medienschulung bekommen. Zu polarisieren war ihnen gelungen. Die neue Auflage

Ökostrom vom Gemeindedach

Diejenigen anspornen, die selbst entweder nicht die finanziellen Mittel oder keine geeigneten Möglichkeiten haben, in eine eigene Photovoltaik- oder Solaranlage zu investieren: Das war eine der Grundideen hinter dem Photovoltaik-Bürgerbeteiligungsmodell. 50 Module sind noch erhältlich. Umweltfreundlicher Strom von gemeindeeigenen Dächern,

Große Trauer um Robert Herzl

Robert Herzl DER Operetten Experte schlechthin. (c) Husar

Erst vor kurzer Zeit hat Prof. Dr. Robert Herzl die Bühne verlass-en. Er hat die Musik- und Theaterwelt in Baden geprägt. Mit viel Einsatz, Liebe, Einfühlungsvermögen und Fachkenntnis hat er kulturelle Akzente gesetzt. Am Dienstag, dem 25. November hat er

Traiskirchen nicht zu stoppen

Erneut überragend: Staatsmeis-terin Elisabeth Wurm.  (c) W.Gams

TURNEN. – Da die Staatsmeisterschaft in Schwaz als Einzel- und nicht als Mannschaftsbewerb gewertet wurden, waren die Erwartungen anfangs nicht ganz so groß. Trotzdem beendete die Sportunion Traiskirchen die Wettkämpfe erneut als bester Verein Österreichs. Über 600 Turnerinnen und Turner

Goldfisch Auböck zur WM

Goldfisch Felix Auböck. (c) z.V.g.

SCHWIMMEN. – Der Bad Vöslauer Felix Auböck konnte am vergangenen Donnerstag bei der Kurzbahn-Staatsmeisterschaft in Wien mit neuem Juniorenrekord und Sieg über 1.500m das Ticket für die Weltmeisterschaft sichern. Das WM-Limit wäre bei  15:00.34 gelegen, was Auböck mit 14:55,39 klar

Auf Mobile-Version umschalten