Monatliches Archiv: Oktober 2014

„Müssen weiter bockig agieren“

Breite Unterstützung für den Kottingbrunner Protest. Nun schalten sich die ÖVP, FPÖ und Grüne in der Angelegenheit auch auf Landesebene ein. (c) W.Gams

KOTTINGBRUNN. – Rund 80 Bürger beteiligten sich am Samstag an der Protest-Aktion der Bürgerinitiative Himmelblau gegen die 110 KV-Leitung der Wr. Netze. Während es in Enzesfeld mittlerweile bereits zu einem Seiltausch kam, versprechen VP, FP und Grüne, bis hinauf zur

Preis für Kaserne steht fest

Lange wurde über den Preis für die Badener Kaserne gerätselt. Jetzt steht fest, dass jeder, der bereit ist, mindestens 33,1 Mio Euro auf den Tisch zu legen, neuer Besitzer der rund 40 Hektar in einer der teuersten Lagen Niederösterreichs werden

Riesenerfolg für Henry Laden

Verantwortliche des Roten Kreuz, Kunden und viele Ehrengäste feierten den ersten Geburtstag des Henry Laden in der Wassergasse.

Genau vor einem Jahr hat das Rote Kreuz in Baden, Wassergasse 32, den Henry Laden eröffnet. Seitdem hat sich die erste Second Hand Boutique des Rotes Kreuzes in Niederösterreich von einem Geheimtipp zur Topadresse für sozial gerechtes Einkaufen entwickelt. Die

Neuer Obmann bei der Kammer

Der scheidende Obmann Andreas Kolm (rechts) und der Leiter der WK-Bezirksstelle, Andreas Marquardt heißen den neuen WK-Obmann Jarko Ribarski willkommen.

Völlig überraschend legte Andreas Kolm in der Vorwoche seine Funktion als Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer nieder. Ein geeigneter Nachfolger war in der Person des Leobersdorfers, Jarko Ribarski aber schnell gefunden.  Er wurde einstimmig ins neue Amt kooptiert. „Ich hatte leider nicht

Friedenspreis für Badenerin

Vor einigen Jahren hat Edit Fleischberger begonnen, sich in internationalen sozialen Projekten zu engagieren. Neben Nigeria und Indien, ist ein weiteres Vorhaben in Ghana in Vorbereitung. Vor kurzem wurde sie am Weltfriedenstag von der UNO für ihren Einsatz ausgezeichnet. Edit

Belohnung aus dem Hause Adam

Doris und Karin Adam © www-violin-image.com

Das Stöbern und Experimentieren macht ihnen Spaß, und das merkt man auch: Seit sieben Jahren überraschen Karin und Doris Adam ihr Publikum bei ihrem Zyklus „Konzerte hinter dem Schloss“ mit Raritäten, Vergessenem und Höhepunkten der Kammermusik. Am 15. November starten

„Oh, namenlose Freude!“ – Beethovens Oper „Fidelio“ als Kammerspiel im ZIB

In der 1. Reihe das Alliance Quartett mit Johanna Kotschy, Armando Toledo Aribú, Dima Nedylkova und Marko Radonic, dahinter Christoph Wagner-Trenkwitz, Eckart Schönbeck, Tristan Jorde, Karl Markovics, Alma Hasun, Otto Brusatti und Julia Prock-Schauer. © R. Eipeldauer

Als Intendant des Beethoven-Festivals wollte Otto Brusatti „Kulturelles in neuer Form bringen … das es überhaupt noch nirgendwo gegeben hat…“ Dieses Vorhaben ist ihm bestens gelungen. Es waren unzählige Veranstaltungen in vier Tagen. Aber die hochkarätig besetzte, szenische Lesung mit

Alter Streit, neu entfacht

Diese von einem Architekten erarbeitete Zukunftsvision der Grünen erntet Kopfschütteln von der Liste Flammer. © Die Grünen Bad Vöslau

BAD VÖSLAU. – Verkehrsberuhigung im Zentrum, attraktivere Gestaltung des Schlossplatzes, langfristige Entwicklung hin zu mehr Lebensqualität: Das sind zwar alles keine alten Themen, sie sorgen aber nach wie vor für lebendige Diskussionen in der Kurstadt. Die „brennendsten Vöslauer Themen“ wollen

Turner nutzen Heimvorteil

Spektakuläre Szenen, schon bei den Jüngsten, boten die Bundesmeisterschaften am vergangenen Samstag in Traiskirchen. Besonders viele Medaillen gingen nach Traiskirchen und Baden. (c) W.Gams

TURNEN. – Einmal mehr waren die Bundesmeisterschaften im Geräteturnen einen klare Angelegenheit für die Turnerinnen und Turner der Sportunion Traiskirchen und Baden. Insgesamt 13 Bundesmeistertitel konnten errungen werden. Insgesamt 269 Turnerinnen und Turner aus 17 Vereinen bzw. 5 Bundesländern sorgten

Ein neuer Kaplan für drei Pfarren

Pater Gabriel Mapulanga

BAD VÖSLAU. – Seit Pater Adalbero Weichselbaum vor rund einem Jahr in Pension gegangen ist, betreut Pater Stephan Holpfer neben der Pfarre Bad Vöslau auch die Pfarre Gainfarn mit der Filialkirche in Großau. Ab 1. November bekommt er dabei Unterstützung

Auf Mobile-Version umschalten