Doppelte Lichtausbeute

Anstelle der früheren Schirmchenmodelle: Kombimasten mit zwei Auslegern sorgen für optimale Ausleuchtung der Fahrbahn und des Gehweges.

BAD VÖSLAU. – Seit 2008 beschäftigt sich die Stadtgemeinde mit der Modernisierung der Straßenbeleuchtung. Begonnen wurde mit der Erhebung. „In allen drei Ortsteilen zählten wir knapp 2000 Lichtpunkte“, so Baudirektor Zimmermann. Für die sukzessive Erneuerung werden im Jahr 2014 rund 160 000 Euro aufgewendet.

Es geht um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer bei Dunkelheit: „Jede Straßentype birgt andere Herausforderungen“, Baudirektor Andreas Zimmermann zeigt auf, dass es bei der Umrüstung der Straßenbeleuchtung Verschiedenes zu bedenken gilt. „Vornehmlich die Bahnstraße ist ein Sonderfall: Der Gehweg ist sehr frequentiert, breit und der Baumbestand muss beachtet werden.“ Deshalb entschied man sich dort nun für Kombimasten mit zwei Auslegungen. LED-Leuchtmittel, die je 25 Watt leisten, beleuchten die Verkehrsflächen direkt – die Einstrahlung in Wohnhäuser, private Gärten und umliegende Bereiche wird minimiert. Sichtbare Wirkungen konnten bereits verzeichnet werden: „Es gab nur positive Reaktionen und Anrufe von Personen, die eine geringere Einstrahlung auf ihre Grundstücke wahrnahmen“, so der Baudirektor. Auch der nie-drigere Verschmutzungsgrad – das Eindringen von Insekten ist im Gegensatz zu den alten Modellen nicht möglich und Dichtheit ist gegeben – trägt zu einer höheren Lichtausbeute bei.
„Bei der Auswahl und Modernisierung der Leuchten handelt es sich um einen langen Prozess“, so Zimmermann. Begonnen wurde im Siedlungsbereich mit Indirekt-Spiegel-System-Leuchten. Sukzessive werden die Straßenzüge modernisiert, heuer nimmt man sich neben der Bahnstraße auch Breitegasse, Ganslplatz, Friedhofsgasse und Anton-Krenn-Straße vor – dafür werden rund 160 000 Euro aufgewendet. „Wo es geht, werden Lichtpunkte beibehalten, Masten weiterverwendet, adaptiert und neue Lampenköpfe  aufgesetzt“, die Stadtgemeinde ist bemüht, kosteneffizient umzurüsten.
„Besondere Plätze, wie etwa rund um Kirchen, wollte man früher durch besondere Leuchten hervorheben“, auch das Bestehen vieler unterschiedlicher alter Laternen-Modelle birgt eine Herausforderung.

Doppelte Lichtausbeute
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Antworten zu Doppelte Lichtausbeute

  1. Günther Josef sagt:

    Guten Tag
    Es gibt in Gainfarn noch immer Gassen die sehr wenig bis gar nicht beleuchtet sind.
    Gruß

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten