Monatliches Archiv: April 2014

Eine Ära geht zu Ende: Fritz Knotzer tritt als Bürgermeister zurück

Fritz Knotzer und sein Nachfolger Andreas Babler bei der rasch einberufenen Pressekonferenz vorigen Mittwoch. © Kranzl

TRAISKIRCHEN. – „Danke Fritz, du warst ein großartiger Bürgermeister für unsere Stadt“: Diese Plakate zieren seit voriger Woche sämtliche Stadteinfahrten von Traiskirchen. Nach fast 30 Jahren und knapp vor seinem 70. Geburtstag am 4. Mai hat Bgm. Fritz Knotzer sein

Arnulf Rainer trifft Damien Hirst

Arnulf Rainer und Damien Hirst bei der Eröffnung der neuen Ausstellung. © Arnulf Rainer Museum

Es ist die dritte Dialogausstellung im Arnulf Rainer Museum, die in der Vorwoche eröffnet wurde – und zugleich eine Premiere. Denn erstmals wird die Gemäldeserie „Two Weeks One Summer“ des britischen Künstlers Damien Hirst in Österreich ausgestellt – und zwar

Auf der Überholspur

So sehen Sieger aus (v. li.): Johann Hecher, Gaby Schlager, Daniel Plos, Johann Schwertführer, Herbert Gartner-Schlager und Martin Schwertführer. © Kranzl

SOOSS. – Es ist ein absolutes Novum: Zum ersten Mal in der Geschichte stellt eine Gemeinde mehr als die Hälfte aller Sortensieger der Thermenregion: Von 17 Siegerweinen stammen heuer 9 aus Sooß. Die fünf ausgezeichneten WInzer sprachen mit der BZ

Operette so weit das Auge reicht

Zwei große Themen hat sich Sebastian Reinthaller, der neue künstlerische Leiter der Bühne Baden, für die neue Saison vorgenommen: Zum einen das breite Musikprogramm samt sieben neuen Eigenproduktionen und zum anderen einen literarisch-musikalischen Zyklus „Poesie trifft auf Musik.“ Die Frauen

Viele Einbauträger sorgen für viele Baustellen

BAD VÖSLAU. – Warum wird auf einem Straßenzug gegraben und nach zwei Wochen wieder? Warum werden notwenige Aufgrabungsarbeiten nicht besser gebündelt? Fragen, die sich vor allem Geschäftstreibende am Bad- und Schlossplatz in den vergangenen Wochen immer wieder stellten. Das Problem:

Täter zwängte sich durch Gitter

Der Vorfall, der erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits in der Nacht von 8. auf 9. April in der Franz- Gehrerstraße. Die Abwesenheit der Hausbesitzerin nützten Unbekannte aus, um durch ein Kellerfenster einzusteigen. Mit der Beute in Form von

40 Millionen für die Gesundheit

Trotz großvolumiger Neubauten, ist es gelungen den alten Baumbestand zum überwiegenden Teil zu erhalten. Die Patienten sollen dort ab Mai 2015 die Möglichkeit haben, den Park zu genießen und sich bestmöglich zu erholen. Foto: RaDi

Am Dienstag Nachmittag wurde auf der Großbaustelle der NÖGKK bereits zur Gleichenfeier geladen. In exakt einem Jahr sollen hier die ersten Patienten behandelt werden. Im Zuge der Recherchen hat man entdeckt, dass an gleicher Stelle bereits im 15. Jahrhundert gekurt

Wir alle sind Thermenregion-Wienerwald

Mister „Thermenregion-Wienerwald“, Mario Gruber mit dem Logo, das in der Zukunft Einheimischen und Touristen in Fleisch und Blut übergehen soll. Foto: RaDi

Vor etwas mehr als zwei Jahren wurde die Thermenregion von Ortsunkundigen gedanklich gerne noch ins Burgenland oder die Steiermark gesteckt. Mit der Umbenennung in „Thermenregion-Wienerwald“ soll damit endgültig Schluss sein. Professionelles Marketing soll den Prozess beschleunigen.  „Der Wienerwald ist eine

Nachwuchs für Grünen Markt

Einige Zeit stand die ehemalige Teehütte am Grünen Markt  leer. Alfred Kainz setzt dieser Durststrecke nun ein Ende und eröffnet in Kürze „Freddy´s Hittn“. Der amibitionierte Quereinsteiger freut sich, frischen Wind in das Treiben in und um den Grünen Markt

Entspannung mit Monatsende

Entspannung in Sicht. Mit dem Ende der Arbeiten der EVN ist ein erster Bauabschnitt auf der Wr. Neustädterstraße beendet. (c) W.Gams

KOTTINGBRUNN. – Mit Fertigstellung der Arbeiten an der Gashochdruck-Leitung ist Ende April ein erster Arbeits-Abschnitt auf der Wr. Neustädterstraße erledigt. Bgm. Andreas Kieslich ruft zudem die Aktion „Fahr nicht fort, kauf im Ort“ ins Leben. Zumindest eine erste Entspannung soll

Auf Mobile-Version umschalten