Monatliches Archiv: Februar 2014

„Keine Parkplätze opfern“

Die Radfahranlagen in Bad Vöslau sind viel benutzt. Über Ausbaumöglichkeiten wird diskutiert.

BAD VÖSLAU. – Ein Kollegium im Gemeinderat diskutiert schon länger darüber, wie die Stadtgemeinde Radfahranlagen ausbauen und somit für noch mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen kann. Eine Erweiterung wird nur schrittweise möglich sein, man will auch die Entwicklungen in

Welchen Sport braucht Baden?

Die Schließung der Kunsteisanlage im Vorjahr hat mittlerweile eine breite Diskussion über das Sportangebot in Baden ausgelöst. In der kommenden Woche startet eine große Online-Umfrage, die neben Experteninterviews Klarheit bringen soll. Vor einer Umsetzung soll es dann eine Volksbefragung geben.

Unternehmer proben den Aufstand

Viel zu lachen gab es bei der Besprechung, zu der das Stadtmarketing in das Gasthaus „Reichsapfel“ geladen hatte, nicht. Die anwesenden Gemeindepolitiker mussten Einiges an Kritik einstecken. Foto: RaDi

Eigentlich gilt das Hauptaugenmerk des Vereins „Stadtmarketing“ seit einigen Jahren der Vermarktung der Baden BonusCard. Aufgrund der Unzufriedenheit einiger Mitglieder wurde aber in der Vorwoche zur Diskussion geladen. Diese verlief teils sehr heftig. Heftig war auch die Kritik an der

Neue Heimat für die Biker

Firmenchef Johannes Bierbaum ist selbst begeisterter Motorradfahrer. Das neue Motorradhaus soll Treffpunkt für Gleichgesinnte werden. Im Hintergrund steht bereits der Rohbau. Eröffnung soll im Mai gefeiert werden. Foto: RaDi

Obwohl der österreichische Markt für Motorräder seit einiger Zeit stagniert, darf man sich bei Bierbaum über stetig steigendes Interesse an BWM-Motorrädern freuen. Nachdem das alte Motorradhaus bereits aus allen Nähten zu platzen drohte, wird nun kräftig dazu gebaut.  Dort wo

Der Geschmack einer Stadt

Knackig, weich, erfrischend, schokoladig und rosig – so präsentiert sich die neueste Badener Patisserie-Kreation der Cafe-Patisserie Clementine. Die Idee zum süßen Wahrzeichen hatte der Chef Gerhard Gleirscher persönlich: „Wir wollten etwas anbieten, das zu Baden passt. Etwas, das die Besonderheiten

„Teilzeitmeistertitel“ fixiert

Unger & Co sind voll auf Meisterkurs. Mit drei Bonsupunkten starten die Vöslauer ins Playoff.

HANDBALL. – In einem hart umkämpften Spiel gegen Korneuburg fixierte der Vöslauer HC den Meistertitel im Grunddurchgang und startet nun am 1. März mit drei Bonuspunkten ins Meister Playoff. Das Spiel gegen Korneuburg selbst stand jedoch schon kurz vor dem

BZ-Leser laufen günstiger

Immer einen Schritt voraus. BZ-Leser können jetzt bei der Anmeldung zum Sparkassen Stadtlauf die Hälfte der Gebühren sparen. (c) W.Gams

LAUFEN. -  Mindestens 1.800 Starter werden heuer beim Badener Sparkassen Stadtlauf erwartet. Neben der neuen Streckenführung über die 10km-Distanz gibt es nun auch eine Adaptierung beim Parklauf. Und: Leser der Badener Zeitung sind günstiger dabei als alle anderen. „Für heuer

„Gesetzeswidrige Abänderung“

KOTTINGBRUNN. –Die Kottingbrunner ÖVP hat ihr Versprechen wahrgemacht und geht juristisch gegen die Umwidmung des Grundstücks für „Kotti Aktiv“ vor. Mit einer Aufsichtsbeschwerde bei der NÖ Landesregierung wird es nun nicht so bald zu der im GR beschlossenen Umwidmung kommen.

„Haben alles umgesetzt“

Eine eigene Radiostation - nur eines von vielen Projekten an der NMS Baden. (c) W.Gams

Die NMS Baden ist niederösterreichweit nicht nur die größte Neue Mittelschule, sondern auch der Standort, an dem dieses Modell bereits am längsten läuft. Sehr zum positiven Vorteil der Kinder, wie Direktorin Brigitte Gumilar meint. „Wir haben nicht nur die Türschilder

Zeitreise in Bildern

Dieses Foto wurde 1996 aufgenommen. Es zeigt Marion Flammer-Olof vor der McDondald‘s-Filiale Bad Vöslau.

BAD VÖSLAU. – Facebook ist gegenwärtig eine beliebte Plattform, um Veranstaltungen oder Publikationen zu promoten oder Kulturinstitutionen vorzustellen. Auch das Stadtmuseum Bad Vöslau bedient sich solch einer Seite. „Bad Vöslau. Eine Zeitreise in Bildern“ postet regelmäßig alte Aufnahmen oder Postkarten

Auf Mobile-Version umschalten