Monatliches Archiv: September 2013

Mehr Zweck für die Straße

PFAFFSTÄTTEN. – 6.500 Fahrzeuge passieren tagtäglich das Pfaffstättner Ortszentrum – und zwar pro Fahrtrichtung. Aus bautechnischen Gründen kann aber trotz dieser hohen Frequenz kein eigener Fahrradstreifen geplant werden. Seit voriger Woche gibt es aber zumindest einen Kompromiss für mehr Sicherheit.

Erster Streich: Vöslauer HC ist NÖ Cupsieger

Der Pokal ist in Bad Vöslau.

HANDBALL. -  Der erste von insgesamt vier angestrebten Titeln ist eingefahren. Der Vöslauer HC gewann am Sonntag den NÖ Handball-Pokal und steht, dank Losglück, nun bereits in der 2. Runde des Österreichischen Cups. Nach Perchtoldsdorf und Tulln in der Vorwoche

Unbekannte schlug brutal zu

Ein entspannter Samstag hätte es für eine Badenerin am vergangenen Wochenende werden sollen. Ein Friseurbesuch und ein Bummel durch die Innenstadt waren geplant, allerdings kam es ganz anders. Mitten am Hauptplatz erhielt die Dame plötzlich einen Faustschlag direkt ins Gesicht. 

Konkurrenz für Staska & CO

Unter dem wachsamen Auge des Chefs. V.l.. Dagmar Voborny, LAbg. Gabriele Von Gimborn, Christian Schmidt und Friedrich Breuer, die gemeinsam den Vorstand bilden. Foto: RaDi

Bislang war Frank Stronach mit seinen Mitstreitern nur überregional auch in Niederösterreich erfolgreich tätig. Aufbauend auf den Erfolg bei der Landtagswahl hat sich nun eine Stadtgruppe Baden formiert. Definiertes Ziel ist der Einzug ins Stadtparlament bei der GR- Wahl im

Erfolgsgeschichte Weltladen

Ein ganzes Wochenende lang wurde das Jubiläum des Weltladens gefeiert. Am Freitag schwangen zahlreiche Besucher beim Salsa-Fest im Theater am Steg Hüfte und Tanzbein und am Samstag lud das Weltladen-Team zum „Fairen Brunch“ in die Volksbankpassage. Fotos: Johanides (2), Keil (1)

Was 1988 als kleiner „Dritte Welt Laden“ seine Anfänge nahm, ist heute zu einem der größten Weltläden Öster-      reichs angewachsen. 5000 Stammkunden wissen das breitgefächerte Sortiment des Ladens in der Volksbankpassage zu schätzen. Vergangenes Wochenende wurde das 25-jährige

Stift Melk attestiert Fabians Unterstützern „Blindes Fan-Verhalten“

TRAISKIRCHEN. – Eigentlich, so meint Pater Jeremia Eisenbauer, der Pressesprecher des Stifts Melk, hatte er geplant, bis zur Gerichtsverhandlung Pater Fabians keine Stellungnahmen mehr zum Zerwürfnis zwischen dem abberufenen Pfarrer und dem Stift abzugeben. Durch das vor zwei Wochen in

„Die Zeit kann man nicht zurückdrehen“ – Barbara Coudenhove-Kalergi im Interview

Barbara Coudenhove-Kalergi © Kollektiv Fischka

Die Publizistin, Journalistin und legendäre Osteuropa-Korrespondentin des ORF, Barbara Coudenhove-Kalergi hat in ihrem Buch „Zuhause ist überall“ ihre Erinnerungen über die Vertreibung aus ihrer Heimatstadt Prag zu Papier gebracht und so ein einzigartiges Dokument über die Irrungen und Wirrungen Mitteleuropas

Vorerst keine Verlängerung der Lärmschutzwände geplant

Derzeit enden die Lärmschutzwände bei der AST Kottingbrunn. © Kranzl

BAD VÖSLAU. – Schlechte Nachrichten für die Bewohnerinnen und Bewohner der Kottingbrunner Straße bzw. der angrenzenden Siedlungen: Eine Verlängerung der Lärmschutzwände entlang der A2 in Richtung Süden ist derzeit nicht geplant. Aber immerhin: Zumindest wird aktuell geprüft, ob die bestehenden

Viel Gefühl und Humor bei der „Cross Over Competition“

Andreja Zidaric, die Siegerin des Wettbewerbs, darf sich über einen Stückvertrag der Bühne Baden freuen - im Bild mit Robert Herzl, dem künstlerischen Leiter der Bühne Baden, und seinem designierten Nachfolger Sebastian Reinthaller.

Jede Menge Gefühl, eine gehörige Portion Humor, die eine oder andere frivole Zeile und sogar schwungvolle Tanzeinlagen: All das und noch viel mehr boten die sechs jungen Sängerinnen und Sänger beim Galakonzert des 7. Heinrich Strecker Gesangswettbewerbs ihrem begeisterten Publikum.

WLV zieht Bilanz über den angeblichen Rekordsommer 2013

Die Antoniusbründl-Quelle in Pottenstein ist eine der bedeutendsten Quellen für die Trinkwasserversorgung. Sie dient zur Abdeckung von Verbrauchsspitzen und wird bei Bedarf direkt in die Hauptleitung gepumpt. Im Bild WLV-Obmann Franz Gartner mit LHStv. Karin Renner.

BAD VÖSLAU. – Die Wasserversorgung ist eines der wichtigsten Themen der nahen Zukunft und gerade deshalb muss darauf geachtet werden, dass Trinkwasser auch künftigen Generationen in ausreichender Qualität und Quantität zur Verfügung steht. Der Wasserleitungsverband hat sich die Beibehaltung dieser

Auf Mobile-Version umschalten