Monatliches Archiv: September 2013

DO & CO zieht sich aus Baden zurück

Trennung in Freundschaft. Nach 18 Jahren verlässt DO & CO Baden.

Seit der Wiedereröffnung des umgebauten Casinos Baden im Jahr 1995  war DO&CO für die gastronomischen Belange verantwortlich. Mit Anfang des kommenden Jahres wird sich der österreichische Edelcaterer aus Baden zurückziehen. Casinos Austria wird die Küche selbst übernehmen. Gerüchte, wonach DO&CO

Das Land spart Bad Vöslaus Interkulturellen Mitarbeiter ein

El Habib Diarra © Volksschule Bad Vöslau/Robert Boczek

BAD VÖSLAU. – Seit Mai 2009 war der gebürtige Senegalese El Habib Diarra an der Volksschule Bad Vöslau als interkultureller Mitarbeiter tätig. Jetzt wurde seine Stelle vom Land NÖ eingespart. Die Enttäuschung in Bad Vöslau ist groß – aber auch

Klasse mit 35 Schülern – Gymnasium wird ausgehungert

Trotz intensiver Bemühungen der Schule müssen die Kinder der 5AR des BRG Biondekgasse zu 35 in einer Klasse sitzen. Obwohl genug Platz an der Schule vorhanden wäre, wird die Klasse nicht geteilt, da vom Bund kein Geld zur Verfügung gestellt

Im Museum um Mitternacht

Die „Lange Nacht der Museen“, eine gemeinsame Aktion des ORF mit den österreichischen Museen, bietet Kunst- und Kulturinteressierten alljährlich die Möglichkeit, zahlreiche Museen außerhalb der „normalen“ Öffnungszeiten zu besuchen. Auch in Baden kann man am 5. Oktober zu nächtlicher Stunde

Spiele in Sotschi im Visier

Stolz, Österreich vertreten zu dürfen: Tobias Eisenbauer und Kira Geil greifen am Wochenende nach den letzten Tickets für die olympischen Spiele in Sotschi.

EISTANZEN. -  Der Badener Eistänzer Tobias Eisenbauer greift mit seiner Partnerin Kira Geil nach den Tickets für die Olympischen Spiele im Winter in Sotschi. Am Wochenende werden in Bayern die letzten Qualifikationsplätze für die Olympischen Spiele vergeben. Für den Badener

„Betreutes Wohnen“: Die nächste Phase beginnt

BAD VÖSLAU. – Im Juni hatte die Standortfrage für das Projekt „Betreutes Wohnen“ für grobe Zerwürfnisse im Bad Vöslauer Gemeinderat gesorgt. Im Oktober wollen Vertreter aller Fraktionen andere Projekte besichigten und darauf basierend die Standortfrage noch einmal überdenken. So lautet

Widerlegen – oft auch scheinbar: Das Werk von Kurt Welther

Kurt Welther lebt und arbeitet in Berndorf.

Er ist gelernter Textildesigner, hat etliche Auslandsaufenthalte in Italien, Spanien, Rumänien und Mexiko absolviert und im Lauf der Jahre eine tiefe Beziehung zu Lateinamerika aufgebaut, wurde mit zahlreichen Preisen überhäuft und hat in Peking genauso ausgestellt wie in Mexico City:

Pater Jeremia will „keine Schlammschlacht mehr“

TRAISKIRCHEN. – Eine Reaktion folgt auf die andere, Vorwürfe von beiden Seiten gehören längst zum vertrauten Bild in Traiskirchen bzw. dem Stift Melk. Meldete sich in der Vorwoche der Pressesprecher des Stift Melk zu Wort, so folgt nun wieder eine

Zwei Landesmeistertitel für „Duo-Runners“

Manuela Etzelsdorfer

DUATHLON. – Zwei Podestplätze gab es für die Tri Runners Baden bei den Landesmeisterschaften im Duathlon in Rohrbach. In der AK 40 erreichte Christian Humlach bei seinem ersten Start über die Duathlon-Strecke (10km Laufen, 40 km Radfahren und nochmals 5

Kunst in der Mariengasse: Bach trifft auf Jean Paul

Natasha Korsakova und Otto Brusatti kombinierten „hintergründige, schräge“ Musik mit der „Pop-Musik der Klassik“. © Kranzl

In die Traumwelt der Musik, einmal gelesen von Otto Brusatti, einmal schlichtweg atemberaubend gespielt von der Geigerin Natasha Korsakova, wurde das Publikum am Montag bei „Kunst in der Mariengasse“ im Haus Brusatti entführt. Und in diese Welt führen bekanntlich viele

Auf Mobile-Version umschalten