Leobersdorf sagt überflüssigen Kilos den Kampf an

Ernährungsberaterin Eva Haimberger und die Initiatoren Roland Herzog und Ingrid Rothensteiner rühren die Werbetrommel für „Leobersdorf nimmt ab“ © Kranzl

LEOBERSDORF – Wer kennt das nicht? Eigentlich hat man die besten Vorsätze, den überschüssigen Kilos den Kampf anzusagen – gerade nach den Feiertagen. Aber tägliche Verlockungen und mangelnde Motivation gewinnen dann doch die Oberhand. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam geht alles leichter“ startet die Marktgemeinde Leobersdorf ab Jänner deshalb das völlig neue Projekt „Leobersdorf nimmt ab“.

Die nackten Zahlen hört man nicht so gern: Rund ein Viertel der Österreicher ist zu dick, und fast jeder davon hat schon Erfahrungen mit vergeblichen Abnehmversuchen gemacht. „Den meisten fehlt der Ansporn, etwas gegen die überflüssigen Kilos zu tun“, meint GR Roland Herzog von der Liste Zukunft. Und er fügt lachend hinzu: „Ich kenne das Problem ja auch von mir selbst.“ Gemeinsam mit GR Ingrid Rothensteiner hat er deshalb das Projekt „Leobersdorf nimmt ab“ ins Leben gerufen. „All jene, die gerne abnehmen möchten, werden dabei ein Jahr lang professionell von Ernährungs- und Bewegungstrainern begleitet“, erklärt Rothensteiner, die genau wie ihr Kollege Roland Herzog auch selbst beim Programm mitmachen wird. „Es wird gemeinsame Sporteinheiten geben, aber auch Kochkurse und Vorträge über gesunde Ernährung.“ Ab Jahresbeginn wird es alle zwei Wochen Treffen geben, bei denen die Teilnehmer gewogen werden, vor allem aber auch Inputs und Motivation fürs Durchhalten bekommen. Und selbstverständlich ist auch die Bewegung ein wesentlicher Bestandteil von „Leobersdorf nimmt ab“. Deshalb wird einmal pro Woche eine Nordic Walking Einheit organisiert. „Wir würden uns aber natürlich wünschen, dass sich die Teilnehmer beim Projekt auch gegenseitig motivieren, noch mehr Bewegung zu machen“, so Herzog und Rothensteiner. Begleitet wird das ehrgeizige Projekt durch die diplomierte Ernährungs- und Personal-Firnesstrainerin Eva Haimberger, die den Teilnehmern vor allem vermitteln will, dass gesunde Ernährung keine langweilige Sache ist. „Es geht ums Abnehmen, aber eben auch um eine langfris-tige Ernährungsumstellung und einen gesünderen Lebensstil“, so Haimberger. Der Startschuss zum neuen Projekt fällt am 8. Jänner um 19.30 Uhr im Leovital, wo man sich auch zum Projekt anmelden kann. Anmeldungen werden aber auch ab sofort in der Bürgerservicestelle entgegengenommen. 120 Euro kostet das Projekt für die Teilnehmer, den Rest übernimmt die Gemeinde. Übrigens: Als besonderer Ansporn warten auf diejenigen, die die meisten Kilos verlieren, eigene Prämierungen. „Das wird auch ein spannender Wettkampf zwischen uns“, meinen die beiden Gemeinderäte lachend.

Leobersdorf sagt überflüssigen Kilos den Kampf an
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten