Monatliches Archiv: August 2012

Theaterszene – ungemein lebendig an der Bühne Baden

Ungemein vielfältig und ausgewogen präsentiert sich das Programm der Bühne Baden in der Saison 2012/2013.  Einer Vielfalt, aus der Musik- wie Theaterbegeisterte ihre  Auswahl treffen könne. Die Konkurrenz zu Wien ist sicher groß, aber das Programm der Bühne Baden kann

Alle Infos für Badens Erstklassler zum Schulstart

Am Montag, den 3. September, ist es so weit. Die Ferien sind vorbei und die Schule geht wieder los. Hier gibt es die wichtigsten Informationen über den Schulbeginn in den einzelnen Badener Schulen. Volksschule Pfarrplatz: Die Schülerinnen und Schüler der

Schnitzler-Enkel Michael zu Gast bei Polly Adler in Vöslau

Von links: Michael Schnitzler Roland Koch, Angelika Hager und Peter-Michael  Braunrath.  (c) Fragner

Die Badegäste waren zu beneiden: in der drückenden Hitze des ausklingenden Sommertages am vergangenen Donnerstag planschten sie im erfrischenden Mineralwasser. Die „Geburtstagsgäste“ mussten sich schwitzend mit Sommerspritzer begnügen. Doch das Ambiente der Anlagen und das schützende Blätterdach der riesigen Bäume

Bad Vöslau schreibt sich Familienfreundlichkeit vor

StR. Inge Kosa, Ersan Palaz, GR Christina Grasl (vorne v. li.), Helga Gabler-Eichwalder, Heidi Effenberger, Walter Starek und Patricia Taghizade. Sie bilden einen von sieben Arbeitskreisen, Motto: „Lebensqualität für Alle“. Er befasst sich mit der Förderung der kulturellen und sozialen Vielfalt in den drei Ortsteilen, Zusammenleben von und mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen und mit zukunftsfähigen Lebensweisen mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen.  © z.V.g.

BAD VÖSLAU. – Anfang Juli fiel der Startschuss zum Arbeitsbeginn für das Audit zur familienfreundlichen Gemeinde. Sieben Arbeitsgruppen bestimmen zur Zeit den Ist-Zustand und haben auch schon erste Ergebnisse vorgelegt. Ältere Menschen sind im Großen und Ganzen mit Bad Vöslau

Spatenstich für 22 neue Wohnungen am Schlossplatz

Der Plan des Gebäudes in einer Ansicht von Süden. © z.V.g.

BAD VÖSLAU. –  Am Donnerstag letzter Woche fand der Spatenstich für ein neues Wohnprojekt der Volksbank Baden statt. 22 neue Wohnungen und eine Garage entstehen im ehemaligen Hotel Zwierschütz. Beim Spatenstich freuten sich alle. Bgm. Christoph Prinz über ein neues

Vorerst keine Besserung im Erstaufnahmezentrum

TRAISKIRCHEN. – Zwar war es in den letzten Wochen Thema in den Medien, an der Situation der Flüchtlinge im Erstaufnahmezentrum Ost in Traiskirchen hat sich aber nicht wirklich etwas geändert.  Zumindest im Innenministerium zeigt sich Sprecher Karl-Heinz Grundböck optimistisch: „Wir

Reichhaltiges Programm bei den „Beethoven-Tagen“

Unter der Gesamtleitung von Prof. Eduard Melkus wird die schöne Tradition der Beethoven-Tage in Baden wiederbelebt. Ludwig van Beethoven wählte Baden als Ort zahlreicher Sommeraufenthalte – sieben Wohnstätten und eine Fülle hier geschaffener, unsterblicher Werke erheben die Kurstadt zu einer

Vielseitiger Komponist und Musiker – Oliver Ostermann

Oliver Ostermann © Mühlgassner

Das Musical „Evita“, das mit großem Erfolg im Stadttheater Baden gespielt wird, war Anlass, den ersten Kapellmeister der Bühne Baden  über seine vielseitigen Aktivitäten zu befragen. Der erste Kapellmeister des Orchesters der Bühne Baden, Oliver Ostermann, ist ein leidenschaftlicher Musiker

SPÖ hätte einige Ideen für Gebäude der Krankenkassa

In Kürze beginnen die Bauarbeiten für die neue Sonderkrankenanstalt der NÖGKK. Nach der Fertigstellung im Jahr 2015 wird auch die Servicestelle von der Vöslauerstraße in die Sauerhofstraße übersiedeln. Damit stünden dann 5.000 m2 in bester Lage zur Verfügung. © Kranzl

Spätestens im Jahr 2015 wird die Servicestelle der NÖGKK von der Vöslauerstraße abgesiedelt. Die Badener SPÖ sieht in dem freiwerdenden Areal den idealen Platz für günstige Startwohnungen und das bereits mehrfach vorgestellte Gründerzentrum. „Junge Badener Familien müssen in umliegende Gemeinden

Energiebuchhaltung soll der Stadt beim Sparen helfen

V.l.: Museumsdirektor Rudolf Maurer, Vizebürgermeisterin Helga Krismer und Referatsleiter Gerfried Koch. © z.V.g.

Die Stadtgemeinde Baden startet in 21 Gemeindegebäuden mit der Einführung einer Energiebuchhaltung. Die Energieverbräuche werden dabei monatlich erfasst, Maßnahmen zur Energieeinsparung können festgelegt werden. Auch private „Energiebuchhalter“ können mitmachen und bekommen eine persönliche Gratisberatung für ihr Haus. Eines der gemeindeeigenen

Auf Mobile-Version umschalten