Bühne frei: Nachwuchsbewerbe beim art.experience Festival

Seit 2011 stehen beim art.experience Kulturfestival nicht nur die Stars der Österreichischen Kabarett- und Literaturszene im Rampenlicht, sondern auch bis dato unentdeckte Talente haben bei den Bewerben die Möglichkeit, sich und ihr Können vor Publikum zu präsentieren. 

„Zeilen.lauf“
Kurzgeschichten-Bewerb
Der Kurzgeschichten-Bewerb „Zeilen.lauf“ findet am 4. November zum mittlerweile zweiten Mal statt. In den Kategorien 0-14 Jahre, 15-18 Jahre und der offenen Klasse können bis zum 7. Oktober Kurzgeschichten an bewerbe@vision05.at mit dem Betreff „Zeilen.lauf“ eingereicht werden. Die einzigen Vorgaben für die Teilnahme sind, dass die Geschichte eine maximale Länge von 1.000 Wörtern hat, in deutscher Sprache verfasst und bis dato unveröffentlicht ist. Aus allen Einreichungen wählt eine Fachjury die besten sechs Geschichten je Kategorie, welche dann beim großen Finale am Sonntag, 4. November, in der Halle B vorgetragen werden können. Die Gewinner erwarten tolle Sach- und Geldpreise. Die besten Geschichten je Kategorie werden außerdem in der Badener Zeitung veröffentlicht.

Lyrik-Bewerb &
Poetry-Slam
Am Sonntag, 11. November, finden heuer erstmalig auch der Badener Lyrik-Bewerb und der art.experience Poetry Slam statt. Um beim Lyrik-Bewerb teilzunehmen, muss ein in deutscher Sprache verfasstes und bisher unveröffentlichtes Gedicht bis zum 14. Oktober an bewerbe@vision05.at eingereicht werden. Die besten zehn Gedichte werden beim großen Finale dann von einer Schauspielerin vorgelesen. Den oder die Gewinnerin erwarten auch hier tolle Preise.
Im Anschluss an den Lyrik-Bewerb findet der erste art.experience Poetry Slam statt. Ein Poetry Slam ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte einem Publikum vorgetragen werden. Besonderer Wert wird hierbei auf die Performance und die Selbstinszenierung gelegt. Die Anmeldung für den Poetry-Slam ist ebenfalls bis zum 14. Oktober per E-Mail an bewerbe@vision05.at mit dem Betreff
„Poetry Slam”, einer kurzen Info zur Person und einem kleinen Textauszug möglich. Bis zu zehn Slammer werden am Sonntag, 11. November, dann gegeneinander antreten.
Der Eintritt bei den Bewerben ist eine freie Spende für den Verein „Ute Bock”, der sich seit über zehn Jahren Flüchtlingen und Asylwerbern annimmt und diese in allen Belangen, von Unterkunft bis zur medizinischen Versorgung, unterstützt.
Alle Informationen zu den Bewerben gibt’s auf www.art-experience.at .ANZEIGE

Bühne frei: Nachwuchsbewerbe beim art.experience Festival
0 votes, 0.00 avg (0% score)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


SPAM-Schutz

Kopieren Sie dieses Passwort *

Tragen Sie das Passwort hier ein *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vario Haus Auszeichnung

Staatliche Auszeichnung für VARIO-HAUS
Die VARIO-BAU Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet. Unter der Spitzenmarke im Fertighausbau „VARIO-HAUS“ werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser ... weiterlesen

Anzeige

Auf Mobile-Version umschalten